Bilder: Die Sprengung der Fliegerbombe

Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
1 von 51
Wie im Krieg: Die 250 Kilogramm schwere Bombe wurde...
Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
2 von 51
Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) bereiten am Dienstag am Abend vor der Sprengung in einer provisorischen Sammelstelle in München Schlafplätze für Anwohner vor, die evakuiert wurden.
Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
3 von 51
Autos wurden aus der abgesperrten Gefahrenzone geschleppt.
Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
4 von 51
Ein Polizist sperrt am Dienstag die Leopoldstrasse ab, nachdem die Fliegerbombe gefunden wurde.
Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
5 von 51
Eine Helferin des Bayerischen Roten Kreuzes begleitet am Abend vor der Sprengung in einer provisorischen Sammelstelle in München eine Anwohnerin, die evakuiert wurde.
Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
6 von 51
Sandsäcke bedecken die Bombe vor der Sprengung
Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
7 von 51
Die Fliegerbombe wurde vor der Sprengung mit Stroh abgedeckt
Bilder: Nach der Sprengung der Fliegerbombe
8 von 51
... von einem Sprengkommando gegen 21.53 Uhr...

München - München in Aufruhr: Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg musste kontrolliert gesprengt werden. Die spektakulären Bilder von der Explosion und den Schäden am Tag danach:

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter

Ein Ausflugsboot ist auf einem See in den USA verunglückt. Unter den 17 Todesopfern sind mehrere Kinder.
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter

Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt

In Indien wurde eine Frau angeblich tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt. Im Zusammenhang mit der Tat wurden drei Polizisten suspendiert.
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt

Dramatische Szenen in voll besetztem Linienbus: „Es war furchtbar“

In einem Lübecker Linienbus sticht ein Mann auf Passagiere ein. Beherzte Fahrgäste überwältigen den Täter. Hinweise auf radikale Tendenzen fehlen.
Dramatische Szenen in voll besetztem Linienbus: „Es war furchtbar“

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte, 142 Polizisten im Einsatz - Verdächtiger schweigt

In Lübeck ist es zu einer Messerattacke im Linienbus gekommen. Zehn Menschen wurden verletzt. Die Polizei hat bei einer Pressekonferenz weitere Details zum mutmaßlichen …
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte, 142 Polizisten im Einsatz - Verdächtiger schweigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.