Sanfermines-Fest 

Stierhatz in Pamplona: Bullen jagen die Läufer durch die Gassen

1 von 20
Stierhatz Pamplona
2 von 20
Stierhatz Pamplona
3 von 20
Stierhatz Pamplona
4 von 20
Stierhatz Pamplona
5 von 20
Stierhatz Pamplona
6 von 20
Stierhatz Pamplona
7 von 20
Stierhatz Pamplona
8 von 20
Stierhatz Pamplona

Pamplona - Bis zum 14.07. werden während des "Sanfermines"-Festes täglich am frühen Vormittag jeweils sechs zum Teil über 600 Kilogramm schwere Kampfbullen und auch mehrere Leitochsen von Hunderten von Männern und auch einigen wenigen Frauen für die Stierkämpfe am Abend durch die engen Gassen in die Arena gejagt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen

In Lübeck ist es zu einer Messerattacke im Linienbus gekommen. Zehn Menschen wurden verletzt. Gegen den Angreifer wurde jetzt Haftbefehl wegen Mordversuchs erlassen.
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen

Lübecker Messerangreifer in U-Haft

Nach der Gewalttat in einem Lübecker Linienbus sitzt der mutmaßliche Täter wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Über das Motiv rätseln die Ermittler weiter - …
Lübecker Messerangreifer in U-Haft

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Unglaublich: 1100 Kilo Kokain in Fischladung in den Niederlanden entdeckt

Die niederländische Polizei hat einen unglaublichen Fund gemacht: 1100 Kilo Kokain mit einem Verkaufswert von 22 Millionen Euro befand sich in einem Container mit …
Unglaublich: 1100 Kilo Kokain in Fischladung in den Niederlanden entdeckt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.