Bei Tiefbauarbeiten

Unfassbar: Telekom entsorgt bei Bauarbeiten Stolpersteine für NS-Opfer 

Der Künstler Gunter Demnig hatte die Stolpersteine im Dezember 2015 in Plettenberg verlegt. Jetzt sind sie verschwunden. Eine Firma warf sie weg, als sie für die Telekom Tiefbau-Arbeiten ausführte
+
Der Künstler Gunter Demnig hatte die Stolpersteine im Dezember 2015 in Plettenberg verlegt. Jetzt sind sie verschwunden. Eine Firma warf sie weg, als sie für die Telekom Tiefbau-Arbeiten ausführte

Der Holocaust-Gedenktag liegt erst wenige Tage zurück - somit ist die folgende Nachricht umso niederschmetternder und beschämender: Die Telekom hat bei Bauarbeiten fünf Stolpersteine, die an ermordete Juden erinnerten, weggeworfen.

Plettenberg - Es handelt sich um die fünf Stolpersteine, die erst am 10. Dezember 2015 in der NRW-Stadt Plettenberg (Märkischer Kreis) verlegt worden waren, wie come-on.de* berichtet.

Dort erinnerten sie an die jüdische Familie Heilbronn, an Helene und Alex, 1942 im Konzentrationslager Treblinka ermordet, und an Egon, Jenni und die erst fünfjährige Hannelore, alle drei im selben Jahr im KZ Zamosc ermordet.

Noch am Montag hatte der Plettenberger Bürgermeister Ulrich Schulte zum Holocaust-Gedenktag auf dem jüdischen Friedhof auf die Stolpersteine in Plettenberg hingewiesen, die daran erinnerten, dass auch dort in der Zeit des Nationalsozialismus Juden aus ihren Betten geholt, deportiert und in KZs ermordet wurden.

Wie die Steine verschwanden, als eine Firma im Auftrag der Telekom Tiefbau-Arbeiten ausführte, ist eine haarsträubende Geschichte.

*come-on.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Regeln in Baden-Württemberg werden nach Weihnachten wieder verschärft

Die Neuinfektionen sind inzwischen auf einem gleichbleibenden Niveau. Eine Beruhigung der Lage ist jedoch nicht in Sicht - Baden-Württemberg verschärft die Maßnahmen …
Corona-Regeln in Baden-Württemberg werden nach Weihnachten wieder verschärft

Corona-Tragödie: Virus löscht beinahe ganze Familie aus - lediglich neugeborenes Baby überlebt

In der russischen Metropole St. Petersburg hat sich ein Familien-Drama ereignet. Fast eine ganze Familie starb an den Folgen einer Corona-Infektion, nur das Baby …
Corona-Tragödie: Virus löscht beinahe ganze Familie aus - lediglich neugeborenes Baby überlebt

Corona in Deutschland: Großes Bundesland geht polarisierenden Sonderweg - schärfere Regeln über Silvester

Die Coronavirus-Zahlen bleiben in Deutschland hoch - trotz des Teil-Lockdowns. Alle Entwicklungen zur Corona-Pandemie in der Bundesrepublik finden Sie hier im …
Corona in Deutschland: Großes Bundesland geht polarisierenden Sonderweg - schärfere Regeln über Silvester

Sammy B.: Deutscher Instagram-Influencer in Amsterdam von Polizei getötet – jetzt spricht der Vater

Polizeiwillkür oder Unfall? Die Amsterdamer Polizei hat unter bislang ungeklärten Umständen den berühmten deutschen Instagram-Influencer Sammy B. erschossen. Jetzt …
Sammy B.: Deutscher Instagram-Influencer in Amsterdam von Polizei getötet – jetzt spricht der Vater

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.