17-Jähriger nahe Parchim schwer verletzt

Streit eskaliert: Schüler rammt Gleichaltrigem Messer in den Bauch

Schon wieder ein schrecklicher Vorfall zwischen Schülern in Deutschland: Zwei 17-Jährige waren nach der Schule in Streit geraten - da zückte einer von ihnen ein Messer.

Greven - Ein 17-Jähriger hat in Mecklenburg-Vorpommern mit einem Messer auf einen Gleichaltrigen eingestochen. Der Jugendliche wurde beim Vorfall in dem Dorf Greven bei Parchim am Freitag so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde, wie die Polizei mitteilte. Lebensgefahr bestehe den Ärzten zufolge aber nicht.

Der Angreifer wurde vorläufig festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen gerieten die zwei nach der Schule an einer Bushaltestelle in einen Streit. Der Beschuldigte habe ein Klappmesser gezogen und dem 17-Jährigen in den Bauch gestochen, so die Polizei. Gegen den Angreifer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Erst vor wenigen Tagen hatte ein ähnlicher Vorfall an einer Schule in Lünen für Entsetzen gesorgt. Ein 15-Jähriger hatte einem 14-Jährigen in den Hals gestochen. Der Junge erlag seinen schweren Verletzungen.

dpa/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

A39-Horror-Unfall! Unschuldiger stirbt bei Polizei-Verfolgungsjagd auf Autobahn

Auf der Autobahn A39 bei Braunschweig verfolgte die Polizei einen BMW. Es kam zum tödlichen Unfall. Die Beamten wurden kritisiert, der Autofahrer festgenommen.
A39-Horror-Unfall! Unschuldiger stirbt bei Polizei-Verfolgungsjagd auf Autobahn

Hofheim: Reiterin (22) mit Kopfschuss getötet! Polizei macht erschreckenden Fund bei Lkw-Fahrer

Lea S. wurde auf einem Reiterhof in der Nähe von Hofheim getötet. Der Anwalt des Angeklagten nennt nun neue Details. Die Polizei macht währenddessen eine Durchsuchung.
Hofheim: Reiterin (22) mit Kopfschuss getötet! Polizei macht erschreckenden Fund bei Lkw-Fahrer

Vier Deutsche unter den Opfern der Kollision über Mallorca

Über Mallorca prallen ein Kleinflugzeug und ein Hubschrauber zusammen. Alle Insassen kommen ums Leben. Die Ursache ist noch nicht bekannt.
Vier Deutsche unter den Opfern der Kollision über Mallorca

Wiesbaden: Warnung! Wenn Sie diesen Mann sehen, bringen Sie ihre Kinder in Sicherheit

Achtung, Wiesbaden! Wer diesen Mann mit Monobraue sieht, sollte sich sofort in Sicherheit bringen und die Polizei alarmieren.
Wiesbaden: Warnung! Wenn Sie diesen Mann sehen, bringen Sie ihre Kinder in Sicherheit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.