Unfall in Streithausen

87-Jähriger missachtet Vorfahrt - Drei Tote und zwei Schwerverletzte

+
Köhlbrandbrücke nach Lasterunfall gesperrt

Ein 87 Jahre alter Autofahrer hat im Westerwald einen Unfall mit drei Toten und zwei Schwerverletzten verursacht.

Streithausen -  Auch der Mann selbst sei unter den Getöteten, teilte die Polizei Montabaur mit. Der Senior war am Sonntagabend mit drei weiteren Menschen im Auto in Streithausen unterwegs und missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt einer 23-Jährigen. Der 87-Jährige und zwei Frauen im Alter von 85 und 83 Jahren starben. Ein 91-Jähriger, der ebenfalls in dem Wagen gesessen hatte, sowie die 23 Jahre alte Autofahrerin wurden schwer verletzt.

Bei Gütersloh ist am Sonntag ein Star-Sänger bei einem Unfall ums Leben gekommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei hat dringende Warnung! Öffnen Sie niemals diese E-Mail

Die Polizei Lübeck warnt vor einer E-Mail und deren Anhang. Ein Bußgeldbescheid soll Opfer in die Falle locken. Das steckt hinter der mysteriösen Mail.
Polizei hat dringende Warnung! Öffnen Sie niemals diese E-Mail

Grill-Grauen! Hier wird ein Hund mitten in der Stadt gebraten

Bei der Tierschutzorganisation Peta landete ein Hund mitten in der Stadt auf dem Grill in Bremen und Hamburg. Bei dem Anblick vergeht wirklich der Appetit.  
Grill-Grauen! Hier wird ein Hund mitten in der Stadt gebraten

Abi-Sensation! Mandy (14) macht irres Abitur - und ist jetzt genervt

Mandy Hoffmann bestand ihr Abitur in Braunschweig mit erst 14 Jahren. Ihre Note in Niedersachsen ist eine deutschlandweite Sensation. Doch sie ist genervt.
Abi-Sensation! Mandy (14) macht irres Abitur - und ist jetzt genervt

Grausiger Fund: Frauenleiche in Brunnenschacht entdeckt

Es ist ein grausiger Fund: In einem Brunnenschacht im Münsterland ist eine Frauenleiche entdeckt worden. 
Grausiger Fund: Frauenleiche in Brunnenschacht entdeckt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.