Drama in Tirol

Stromschlag am Weidezaun: Schüler (10) musste wiederbelebt werden

Ein Zehnjähriger ist am Montag durch einen Stromschlag an einem elektrischen Weidezaun bei Kufstein (Österreich) lebensgefährlich verletzt worden. 

Kufstein - Ein zehnjähriger Schüler ist in Söll bei Kufstein in einen elektrischen Weidezaun geraten und lebensgefährlich verletzt worden. Ein Notarzt konnte den Buben wiederbeleben. Er liege auf der Intensivstation, schwebe inzwischen aber nicht mehr in akuter Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der Innsbrucker Klinik am Dienstag der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Ein Junge (6) in Frankfurt ist wohl durch einen Stromschlag um Leben gekommen. Die Todesursache ist noch unklar.  

Der Junge war am Montag gegen 12.45 Uhr auf dem Nachhauseweg von der Schule vom Rad abgestiegen, um etwas aufzuheben. Dabei streifte er mit dem Helm den Zaun.  Zwei Schulkollegen die den 10-Jährigen begleiteten, verständigten zwei Passanten, denen es gelang das Kind aus dem Stromkreis zu befreien, berichtet die Polizei.

Eine derart schwere Verletzung sei ungewöhnlich, hieß es. Das Stromgerät des Weidezauns wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt. Man habe einen „Anlassbericht“ angefordert, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Innsbruck, Hansjörg Mayr. Dann werde über die weiteren Schritte entschieden.

Die Ermittlungen einen Tag nach dem schrecklichen Unfall dauern noch an, wie rosenheim24.de* berichtet.

Vor zwei Monaten ist ein Berliner Schüler (14) bei einem Stromunfall in Tirol ums Leben gekommen

Ein tragischer Stromunfall hat sich vergangenes Jahr in München in einer Schule ereignet, wietz.de* berichtete: Ein Elektriker (49) starb nach einem Stromschlag, er hatte an einem Schaltkasten gearbeitet.

dpa/ml


*rosenheim24.de und *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Uli Deck

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Jetzt „explodieren“ die Zahlen am anderen Ende Europas - drastische Konsequenzen drohen

Während die Neuinfektionen in Deutschland auf einem kontrollierbarem Niveau gehalten werden können, steigen die Infektionen in der Balkanregion rapide an. Experten …
Coronavirus: Jetzt „explodieren“ die Zahlen am anderen Ende Europas - drastische Konsequenzen drohen

Tesla verkauft rote Shorts: Das steckt hinter dem kuriosen Preis der Satin-Unterhose

Es war mehr als Gag gedacht, doch die Ware ging weg wie warme Semmeln: Tesla hat am Wochenende rote Satin-Shorts ins Angebot aufgenommen – kurz darauf waren sie auf der …
Tesla verkauft rote Shorts: Das steckt hinter dem kuriosen Preis der Satin-Unterhose

Vermisste Maddie: Missbrauchte Christian B. vier weitere Kinder? Portugiesische Polizei schockiert mit unfassbarem Fehler 

Hat Christian B. die kleinen Maddie entführt? Ermittler richten bei „Aktenzeichen XY“ eine dringende Bitte an Zuschauer.  
Vermisste Maddie: Missbrauchte Christian B. vier weitere Kinder? Portugiesische Polizei schockiert mit unfassbarem Fehler 

Europa muss gewaltigen Vulkanausbruch fürchten: Behörden warnen vor Katastrophe - Gefahr für Reisende

Kommt es zu einem Vulkanausbruch in Europa? Nach mehreren Erdbeben warnen die Behörden vor einer weiteren Katastrophe. Auswirkungen hätte das auch für Reisende.
Europa muss gewaltigen Vulkanausbruch fürchten: Behörden warnen vor Katastrophe - Gefahr für Reisende

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.