Unfälle und Schäden

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Ein Lastwagen ist auf der A30 bei Hörstel (Nordrhein-Westfalen) auf glatter Fahrbahn verunglückt. Foto: Nord-West-Media TV
1 von 5
Ein Lastwagen ist auf der A30 bei Hörstel (Nordrhein-Westfalen) auf glatter Fahrbahn verunglückt. Foto: Nord-West-Media TV
Ein umgestürzter Baum liegt in Wiesbaden auf einem Auto. Foto: Wiesbaden112 GbR
2 von 5
Ein umgestürzter Baum liegt in Wiesbaden auf einem Auto. Foto: Wiesbaden112 GbR
Winterdienstfahrzeuge sind am in Braunlage im Oberharz unterwegs. Foto: Swen Pförtner
3 von 5
Winterdienstfahrzeuge sind am in Braunlage im Oberharz unterwegs. Foto: Swen Pförtner
Der Sturm treibt in Frankfurt am Main Schneeflocken an einer Straßenlaterne vorbei. Foto: Frank Rumpenhorst
4 von 5
Der Sturm treibt in Frankfurt am Main Schneeflocken an einer Straßenlaterne vorbei. Foto: Frank Rumpenhorst
Feuerwehrkräfte bergen bei Heidelberg einen Mast mit Solarzellen. Foto: Rene Priebe
5 von 5
Feuerwehrkräfte bergen bei Heidelberg einen Mast mit Solarzellen. Foto: Rene Priebe

Offenbach - Das Tief "Egon" bringt am Freitag Schnee und Sturm nach Deutschland. In der Nacht und am Morgen gab es Unfälle, gesperrte Strecken und Stromausfälle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau auf offener Straße angezündet - Mordprozess gegen Ehemann

Er hat laut Anklage seine Frau auf offener Straße mit Benzin überschüttet und angezündet. Jetzt muss sich der Tatverdächtige vor dem Kieler Landgericht verantworten.
Frau auf offener Straße angezündet - Mordprozess gegen Ehemann

Koffer gestohlen: Studenten müssen Prüfung wiederholen

Das lief richtig doof. 60 Studierende der Hochschule Emden/Leer müssen eine Prüfung wiederholen, weil ihrem Professor im Zug ein Koffer mit den unkorrigierten Klausuren …
Koffer gestohlen: Studenten müssen Prüfung wiederholen

Disco ohne Ende: Streit über Nachtlärm in Bulgariens Badeorten

In den Lokalen an Bulgariens Schwarzmeerküste soll es nach dem Willen der Regierung keine lauten Partys bis zum Morgen mehr geben. Die Tourismus-Branche weigert sich.
Disco ohne Ende: Streit über Nachtlärm in Bulgariens Badeorten

Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Berlin (dpa) - Das Bundeslandwirtschaftsministerium bleibt trotz höherer Angaben aus Niedersachsen bei der Zahl von 10,7 Millionen möglicherweise mit Fipronil belasteten …
Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.