Unglück in Südfrankreich

Fünf Tote bei Absturz von zwei Militärhubschraubern 

Beim Absturz von zwei Militärhubschraubern in Südfrankreich sind am Freitag fünf Menschen ums Leben gekommen.

Saint-Tropez - Die beiden Helikopter waren am See von Carcès rund 50 Kilometer nordwestlich von Saint-Tropez aus zunächst ungeklärter Ursache zusammengestoßen, wie die französische Polizei mitteilte. An Bord seien insgesamt fünf Besatzungsmitglieder gewesen, sagte ein Vertreter der Gendarmerie in Brignoles. Alle seien tot.

Rettungskräfte am Unglücksort

Einer der Toten war unter dem Rumpf einer der verunglückten Maschinen eingeklemmt. Die Behörden schickten zwei Rettungs- und einen Polizeihubschrauber zur Unglücksstelle. Wie die Behörden der Küstenregion Var mitteilten, gehörten die beiden Hubschrauber zu einer Flugschule der französischen Heeresflieger in Cannet-des-Maures.

Wie die französische Webseite Varmatin.com berichtet, ist die Absturzursache noch unklar. Bei den Helikoptern handelt es sich um Militärhubschrauber des Typs Gazelle. 

AFP/ml

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Missbrauchs-Prozess gegen Nachhilfelehrer - Landgericht fällt Urteil

Ein Lehrer aus Niedersachsen hat zwei Mädchen bei der Nachhilfe in 27 Fällen sexuell missbraucht. Das Landgericht Braunschweig fällte nun das Urteil.
Missbrauchs-Prozess gegen Nachhilfelehrer - Landgericht fällt Urteil

DSDS-Aus nach Casting-Flop? Dieter Bohlen wütet - RTL nimmt Stellung

Dieter Bohlen suchte beim DSDS-Casting in Bremen nach Kandidaten für die neue Staffel. Jetzt äußern sich RTL und der Pop-Titan zu Gerüchten um ein Show-Aus.
DSDS-Aus nach Casting-Flop? Dieter Bohlen wütet - RTL nimmt Stellung

Unfall-Abtraum auf A39! Experte kritisiert Polizei für tödlichen BMW-Crash

Auf der Autobahn A39 bei Braunschweig flüchtete ein BMW-Fahrer vor der Polizei. Ein Unschuldiger starb beim Unfall. Jetzt hagelt es Kritik für die Beamten.
Unfall-Abtraum auf A39! Experte kritisiert Polizei für tödlichen BMW-Crash

A7-Horror-Unfall! Lkw zerstört Auto - dann sehen Retter, wer darin sitzt

Auf der Autobahn A7 bei Hannover kam es zum schweren Unfall. Ein Lkw-Fahrer übersah einen Stau und krachte in einen Ford Kuga. Zwei Menschen und Hunde sind tot.
A7-Horror-Unfall! Lkw zerstört Auto - dann sehen Retter, wer darin sitzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.