Wildschweinchen

Wie süß! Frischlings-Duo "Ewald" und "Jürgen"

1 von 6
Süß! Die drei Wochen alten Frischlinge Ewald und Jürgen wurden auf einem Acker entdeckt und wären nach dem Tod ihrer Mutter verloren gewesen - hätte sie Tierfreundin Gaby Gossett nicht bei sich aufgenommen.
2 von 6
Ewald und Jürgen in einem mit Stroh ausgelegten Käfig unter der Wärmelampe.
3 von 6
Neugierig blickt Ewald aus dem Käfig.
4 von 6
Der drei Wochen alte Frischling ist nur so groß wie die Hand von Gaby Gossett.
5 von 6
Der drei Wochen alte Frischling ist nur so groß wie die Hand von Gaby Gossett.
6 von 6
Pflegemutter Gaby Gossett kümmert sich um die beiden Frischlinge.

Werschweiler - Gerade drei Wochen alt, nur handgroß - die Wildschweinbabys "Ewald" und "Jürgen" wären ohne ihre Ziehmutter Gaby Gossett ziemlich verloren. Bilder des süßen Duos:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei zeigt erschütterndes Foto von Leiche - aus einem wichtigen Grund

Die Polizei veröffentlicht ein Foto, auf dem das Gesicht einer männlichen Leiche zu sehen ist - und äußert damit eine große Bitte.
Polizei zeigt erschütterndes Foto von Leiche - aus einem wichtigen Grund

Bei Ernte plötzlich Granate in der Hand: Zünder ist aktiv - dann macht Bauer großen Fehler

Bei der Ernte schwebte ein Bauer bei Oldenburg von einem Moment auf den anderen in Lebensgefahr, als er plötzlich eine Granate statt einer Kartoffel in der Hand hielt.
Bei Ernte plötzlich Granate in der Hand: Zünder ist aktiv - dann macht Bauer großen Fehler

Audi A6 mit Frau am Steuer wird gestoppt - die Polizei ist sofort fassungslos

Auf der A7 ist ein Audi A6 mit einer Frau am Steuer gestoppt worden - die Polizei ist fassungslos. 
Audi A6 mit Frau am Steuer wird gestoppt - die Polizei ist sofort fassungslos

Mann zieht an S-Bahn-Station plötzlich Hose runter - und legt los

Ein 36-Jähriger zieht an einem vollen S-Bahn-Gleis seine eigene Hose herunter und beginnt seine Mitmenschen zu verstören.
Mann zieht an S-Bahn-Station plötzlich Hose runter - und legt los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.