Taliban verstümmeln Bauern, weil er wählen wollte

1 von 6
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt.
2 von 6
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt.
3 von 6
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt.
4 von 6
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt.
5 von 6
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt.
6 von 6
Der afghanische Bauer Lal Mohammad wurde auf dem Weg zur Wahl von Taliban verstümmelt.

Ein Bauer in Afghanistan wurde von Taliban verstümmelt, weil er zur Wahl gehen und seine Stimme abgeben wollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat

Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat

Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus

Ein übel riechendes Paket hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz ausgelöst.
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus

Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“

Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“

Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien

Die Menschen in Deutschland sind heute im Schnitt gesünder als noch vor einigen Jahren. Doch im EU-Vergleich schneidet die Bundesrepublik nur mittelmäßig ab.
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.