Drama im Tatra-Gebirge

Forscher in Höhle eingeschlossen - Retter in großer Sorge

Höhlenforscher sind eingeschlossen: Die Rettungskräfte der Tatra Bergwacht suchen nach zwei vermissten Höhlenforschern.
+
Die Rettungskräfte der Tatra Bergwacht suchen nach zwei vermissten Höhlenforschern.

Ein Drama spielt sich in einer Höhle im Tatra-Gebirge in Polen ab. Zwei Forscher sind vermisst. Bergretter befürchten das Schlimmste.

Warschau - In Polen gelten zwei Höhlenforscher seit Samstag als vermisst. Rettungskräfte versuchen seither, die in einer Höhle im Tatra-Gebirge im Süden des Landes eingeschlossenen Männer zu erreichen. Bisher habe man keinen Kontakt zu ihnen herstellen können, sagte Bergretter Krzysztof Dlugopolski am Montag der polnischen Nachrichtenagentur (PAP). 

Höhlenforscher eingeschlossen - Retter haben wenig Hoffnung

„Die Bedingungen in der Höhle sind schwierig. Die Temperatur liegt bei etwa vier Grad Celsius. Wir fürchten um das Leben der Eingeschlossenen“, sagte Bergretter Jan Krzysztof. Wo genau sich die Höhlenforscher befänden, sei unklar.

Die erfahrenen Forscher seien in der Höhle Jaskinia Wielka Sniezna, der längsten und tiefsten Höhle des Gebirges eingeschlossen. Dem Bericht der PAP zufolge hatten sie möglicherweise versehentlich einen Auslass für Wasser geschlossen. In der Höhle habe sich Wasser gesammelt und ihren Fluchtweg blockiert, hieß es. Vier ihrer Kollegen gelang es, die Höhle zu verlassen. Sie verständigten die Behörden.

Höhlenforscher: Fluchtweg abgeschnitten  

In der Nacht zu Montag versuchten Rettungskräfte aus Polen und der Slowakei mit einer Endoskop-Kamera und kleinen Sprengsätzen, die Tunnel in der Höhle zu weiten. Dadurch soll es möglich werden, die Männer auf speziellen Tragen zu befreien.

In der Falkensteiner Höhle in Grabenstetten (Baden-Württemberg) saßen Anfang August zwei Männer fest. Die Retter machten dem Guide schwere Vorwürfe.  

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Niederlande lockert Corona-Regeln: Was Besucher aus Deutschland wissen sollten
Welt

Niederlande lockert Corona-Regeln: Was Besucher aus Deutschland wissen sollten

Die Niederlande verhängt neue Corona-Regeln und lockert weiter. Nachdem bereits die Geschäfte geöffnet wurden, sollen weitere Bereiche folgen.
Niederlande lockert Corona-Regeln: Was Besucher aus Deutschland wissen sollten
Fliegerbomben in Köln: Warum gibt es noch so viele Blindgänger?
Welt

Fliegerbomben in Köln: Warum gibt es noch so viele Blindgänger?

Wird in Köln eine Fliegerbombe entdeckt, sind Evakuierungen und Sperrungen oft die Folge. Wie wird nach den Blindgängern gesucht?
Fliegerbomben in Köln: Warum gibt es noch so viele Blindgänger?
Mordprozess gegen Deutschen auf Teneriffa hat begonnen
Welt

Mordprozess gegen Deutschen auf Teneriffa hat begonnen

Er soll seine Frau und ihre Söhne in eine abgelegene Höhle gelockt und dann getötet haben. Auf Teneriffa wird nun Mordanklage gegen den Mann aus Sachsen-Anhalt erhoben.
Mordprozess gegen Deutschen auf Teneriffa hat begonnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.