Reisende müssen in Hotels

200 Annullierungen nach Terminalräumung am Münchner Airport

+
Die ersten Fluggäste betreten nach stundenlanger Sperrung den Sicherheitscheck-Bereich. Foto: Peter Kneffel

Wieder Sommerferien, wieder der Münchner Flughafen, wieder eine unkontrollierte Person: Ein großer Polizeieinsatz legt den zweitgrößten Airport Deutschlands am Dienstag lahm. Das erinnert an einen Vorfall aus dem vergangenen Jahr.

München (dpa) - Wegen einer Terminalräumung am Münchner Flughafen sind am Dienstag 200 Starts und Landungen abgesagt worden. Betroffen seien rund 25.000 Passagiere gewesen, sagte ein Sprecher von Deutschlands zweitgrößtem Airport.

Etwa 1000 Fluggäste der Lufthansa könnten erst am Mittwoch weiterfliegen, die Airline wolle sie über Nacht in Hotels unterbringen. Für Mittwoch seien noch keine Annullierungen von Flügen angekündigt, sagte der Sprecher. Insgesamt waren am Dienstag etwa 1200 Starts und Landungen geplant.

Ein spanischer Fluggast war am Morgen aus Thailand angekommen und vor einer Einreisekontrolle über eine Notausgangstür in einen Bereich gelangt, in den nur kontrollierte Passagiere dürfen. Daraufhin wurden das Terminal 2 sowie die Bereiche B und C im Terminal 1 gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach „Sabine“: Orkan Victoria legt Bahnverkehr teilweise lahm

Das Wetter in Deutschland wird erneut stürmisch. Vor Europa hat sich ein rekordverdächtiger Orkan gebildet: Victoria. Der Deutsche Wetterdienst hat jetzt eine …
Nach „Sabine“: Orkan Victoria legt Bahnverkehr teilweise lahm

Influencerin beim Wandern?! Nein! Schwester verrät total peinliche Foto-Lüge

Das ist gründlich in die Hose gegangen. Eine Influencerin gibt auf Instagram vor, wandern gewesen zu sein. Doch ihre Schwester lässt sie auffliegen.
Influencerin beim Wandern?! Nein! Schwester verrät total peinliche Foto-Lüge

Extreme Prognose: Wetter-Experte gibt drastischen Ausblick auf das Jahr 2020

Wetter-Experten stellen eine erste Prognose für den Sommer 2020. Die Ergebnisse sind beunruhigend und deuten auf eine der extremsten Wetterlagen seit 70 Jahren hin.
Extreme Prognose: Wetter-Experte gibt drastischen Ausblick auf das Jahr 2020

Coronavirus in Deutschland: Experten zeichnen Schreckensszenario - Quarantäne für China-Rückkehrer endet

Circa 200 Menschen befinden sich derzeit in Deutschland in Quarantäne. 16 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus sind bekannt. Wissenschaftler haben sich zu einer …
Coronavirus in Deutschland: Experten zeichnen Schreckensszenario - Quarantäne für China-Rückkehrer endet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.