Wegen enormen Müll

Thailand verhängt an 24 Stränden ein Rauchverbot - Strafe hat es in sich

In Thailand gilt an 24 Stränden nun ein Rauchverbot - darunter fallen auch beliebte Touristenziele wie die Südinsel Koh Tao, Patong Beach auf Phuket sowie Hua Hin im Südwesten des Landes.

Bangkok - Wer sich trotz Vorwarnungen nicht an die neue Verordnung hält, muss mit einer Geldstrafe von 100 000 Baht rechnen - umgerechnet etwa 2565 Euro. Zudem kann eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr drohen. An Touristenzielen werde es ausgewiesene Raucherbereiche außerhalb des Strandes geben, teilte das Ministerium für Meeres- und Küstenschutz mit.

Mit der Verordnung will das Ministerium für weniger Müll an den Stränden sorgen. Allein am Strand von Patong seien jeden Monat fast 140 000 Zigarettenkippen gefunden worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste Rebecca: Schwester bricht vor laufender Kamera in Tränen aus - und berichtet Details zum Schwager 

Rebecca Reusch aus Berlin bleibt weiter vermisst. Nun äußerte sich Schwester Vivien in einem Interview. Sie spricht darin auch über ihren Schwager. 
Vermisste Rebecca: Schwester bricht vor laufender Kamera in Tränen aus - und berichtet Details zum Schwager 

Der krasseste Instagram-Account ever: Diese Fotos kann jedes Kind sehen

Wow - jetzt wird´s eklig! Der krasseste Instagram-Account aller Zeiten hat bereits über 100.000 Abonnenten und ist definitiv nichts für schwache Nerven. 
Der krasseste Instagram-Account ever: Diese Fotos kann jedes Kind sehen

Wetter-Experten schlagen Alarm: 2019 droht Extrem-Sommer mit Rekord-Temperaturen

Eine einzige lange Hitzewelle war der Sommer 2018 in Europa. Jetzt warnen Wetter-Experten, dass es auch im Jahr 2019 wieder trocken und heiß werden könnte.
Wetter-Experten schlagen Alarm: 2019 droht Extrem-Sommer mit Rekord-Temperaturen

Notre-Dame scheint gerettet - doch Experten mahnen

Das Feuer in Notre-Dame in Paris ist eine Tragödie. Die Grundfeste der gotischen Kathedrale konnten gerettet werden. Nun dreht sich alles um den Wiederaufbau und die …
Notre-Dame scheint gerettet - doch Experten mahnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.