Damit hatte er nicht gerechnet

Tierarzt will Baby von Luchs untersuchen - dann wird er vom Vater überrascht

Dieser Luchs würde wohl auch nach zwölf Runden Boxkampf noch immer als Sieger vom Platz gehen. Fünf Narkosepfeile reichten nicht aus, um das Tier zu betäuben.

Herford – Luchs "Sieghard" bleibt standhaft, komme was da wolle. Bei ihm ist der Name Programm. Der Luchs-Papa aus dem Herforder Tierpark ist einfach nicht kleinzukriegen. Eine Untersuchung seines Babys musste deshalb ausfallen.

Warum ein Tierarzt bei der Raubkatze sein blaues Wunder erlebte, lesen Sie auf owl24.de*.

Lesen Sie auch: Verwirrung um Zoo-Ausbruch von Löwen, Tigern und Jaguar

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Alexander Heinl/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Achtung, fieser Parkplatz-Trick! Polizei warnt eindringlich

In Krefeld wurde eine Frau zum Opfer von Betrügern. Die Polizei wendet sich deswegen mit einer Warnung an die Öffentlichkeit.
Achtung, fieser Parkplatz-Trick! Polizei warnt eindringlich

Mann bricht in Wohnung ein - was er mitnimmt, ist mehr als ungewöhnlich

Kurioser Einbruch: Was ein Mann auf seiner Diebestour aus einer italienischen Wohnung mitgehen lässt, ist nicht alltäglich.
Mann bricht in Wohnung ein - was er mitnimmt, ist mehr als ungewöhnlich

VW Golf GTI: Irrer Autohasser sorgt für Millionenschaden

Seit über einem Jahr ruiniert ein Unbekannter etliche Autos in Wolfsburg. Jetzt jagt eine Soko den Unbekannten, der mit einem ganz leicht zu beschaffenden Stoff …
VW Golf GTI: Irrer Autohasser sorgt für Millionenschaden

Lesbische Frau macht Samenspender ihres Kindes ausfindig - mit drastischem Nachspiel

Jessica Share und ihre Lebensgefährtin haben per Samenspende ein Kind bekommen. Jahre später sucht ihre Tochter den Spender und das Schicksal nimmt seinen Lauf.
Lesbische Frau macht Samenspender ihres Kindes ausfindig - mit drastischem Nachspiel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.