Kalifornien

Tödliche Schüsse auf Volksfest: Mindestens drei Tote nach Schießerei

Polizisten sichern den Tatort in der Stadt Gilroy südlich von San Francisco. Foto: Nhat V. Meyer/San Jose Mercury News/AP
+
Polizisten sichern den Tatort in der Stadt Gilroy südlich von San Francisco.

Auf einem Volksfest in Kalifornien fallen plötzlich Schüsse. Die Rede ist von mehreren Toten. Die Lage ist noch unklar.

Gilroy - Bei Schüssen auf einem Volksfest in Kalifornien sind vorläufigen Erkenntnissen zufolge mehrere Menschen getötet worden. Ein Mitglied des Stadtrats von Gilroy, Dion Bracco, sagte der Deutschen Presse-Agentur, es seien mindestens drei Menschen getötet und zwölf verletzt worden. Die Polizei hat nach eigenen Angaben den Schützen auf der Flucht erschossen.

Seine Informationen habe er direkt von der Polizei. Er betonte dabei, dass es sich um vorläufige Zahlen handele. Zahlreiche US-Politiker kondolierten den Familien der Opfer, auch Präsident Donald Trump meldete sich zu Wort.

Rettungskräfte seien über etwa ein Dutzend Opfer bei dem Vorfall in der Stadt Gilroy südlich von San Francisco informiert worden, meldete auch ein regionaler Ableger des Senders NBC am Sonntagabend (Ortszeit). Eine Sprecherin des Santa Clara Valley Medical Center sagte der Deutschen Presse-Agentur, fünf Menschen seien in das Krankenhaus eingeliefert worden. Zu ihrem Zustand konnte sie zunächst keine Angaben machen.

Die Rede war von mindestens einem Schützen, der möglicherweise noch flüchtig ist. Berichten zufolge sei der mutmaßliche Täter noch nicht gefasst, schrieb US-Präsident Trump am Sonntagabend (Ortszeit) auf Twitter. «Seid vorsichtig und passt auf!», appellierte er.

Kalifornien: Schießerei bei Festival - Augenzeugen berichten von dramatischen Szenen

Ein Augenzeuge sagte NBC Bay Area, eine Kugel habe seinen Kopf knapp verfehlt, und als er sich umdrehte, habe er zahlreiche Menschen rennen sehen. Ein anderer Zeuge sagte, der Schütze habe eine Art Tarnkleidung getragen. Die näheren Hintergründe des Vorfalls auf dem «Gilroy Garlic Festival» waren zunächst unklar.

Wackelige Bilder auf NBC zeigten Menschen, die auf einer Wiese offensichtlich vor etwas wegrannten. Eine Reporterin berichtete von mindestens sechs Krankenwagen in Alarmbereitschaft. Andere Aufnahmen zeigten Polizeiwagen mit Blaulicht. In Sozialen Medien kursierten zahlreiche Videos, auf denen Schüsse zu hören sind.

Das dreitägige «Gilroy Garlic Festival» gibt es laut dem Veranstalter des Nahrungsmittel-Festes seit 1979 und zieht viele Familien an. Es hat sich auf knoblauchhaltige Speisen spezialisiert. Auch Musikbands treten dort auf.

Schüsse auf Volksfest in Kalifornien.

In den USA kommt es immer wieder zu Vorfällen mit Schusswaffen. 2017 starben deswegen knapp 40.000 Menschen in den Vereinigten Staaten. Im Oktober 2017 hatte ein Mann bei einem Musikfestival in Las Vegas ein besonders folgenschweres Massaker angerichtet: Dutzende Menschen wurden getötet, als er von einem Hotel aus auf die Menschenmenge schoss.

Wenige Tage später hat es in den USA erneut eine Schießerei mit zahlreichen Opfern gegeben. Bei dem Vorfall in der Nähe der mexikanischen Grenze kamen laut Polizei von El Paso "mehrere Menschen" ums Leben. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gut verstecktes Selfie-Detail führt zu Lachern im Web - Foto wird zum Internet-Hit
Welt

Gut verstecktes Selfie-Detail führt zu Lachern im Web - Foto wird zum Internet-Hit

Eine Mutter macht mit ihrer Tochter ein süßes Urlaubs-Selfie. Dabei bemerken die beiden nicht, was im Hintergrund passiert. Ein Fall fürs Jugendamt?
Gut verstecktes Selfie-Detail führt zu Lachern im Web - Foto wird zum Internet-Hit
Badener wird zufällig entdeckt und startet am Ballermann als „Killermichel“ durch
Welt

Badener wird zufällig entdeckt und startet am Ballermann als „Killermichel“ durch

Michael Reiner aus Weingarten hatte nie vor, Sänger zu werden. Durch Zufall entdeckt, gilt er seit Jahren als feste Größe in der Schlager- und Party-Szene.
Badener wird zufällig entdeckt und startet am Ballermann als „Killermichel“ durch
WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen für 2022 betreffen alleine 66 Millionen Deutsche
Welt

WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen für 2022 betreffen alleine 66 Millionen Deutsche

Bei WhatsApp soll sich im Jahr 2022 einiges verändern. Neben einer langersehnten Änderung sollen auch neue Funktionen bei Sprachnachrichten die User begeistern.
WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen für 2022 betreffen alleine 66 Millionen Deutsche
Pizza: Was Hobby-Köchin hier macht, entsetzt nicht nur Italiener - „Ruft die Polizei!“
Welt

Pizza: Was Hobby-Köchin hier macht, entsetzt nicht nur Italiener - „Ruft die Polizei!“

Darf man das? Viele finden: Nein! Und fordern drastische Maßnahmen. Was eine Hobby-Köchin mit ihrer Pizza macht, sorgt für Empörung.
Pizza: Was Hobby-Köchin hier macht, entsetzt nicht nur Italiener - „Ruft die Polizei!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.