Tödlicher Arbeitsunfall

Mann stürzt in die Tiefe – Unglück auf Baustelle endet tragisch

Der verunglückte Arbeiter konnte von den Rettern nur noch tot aufgefunden werden.
+
Der verunglückte Arbeiter konnte von den Rettern nur noch tot aufgefunden werden.

Auf einer Baustelle ereignete sich ein schlimmes Drama. Ein Arbeiter stürzte ab und wurde unter Trümmern begraben. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Paderborn – Auf einer Hochbaustelle in NRW hat sich der tödliche Unfall zugetragen. Ein 59-jähriger Bauarbeiter war am Dienstagvormittag mit der Montage vorgefertigter Betontreppen beschäftigt. Auf einmal stürzte das oberste Treppenelement aus der vierten Etage ab. Sein 57-jähriger Kollege konnte sich gerade noch an einer Betonkante festhalten. Doch der andere Mann stürzte bei dem Arbeitsunfall in Paderborn in die Tiefe und wurde unter den Trümmerteilen begraben, wie owl24.de* berichtete. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Die Polizei ist nun dabei die Unglücksursache zu ermitteln.   

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Rotbuche erneut zum „Baum des Jahres“ gekürt
Welt

Rotbuche erneut zum „Baum des Jahres“ gekürt

Die Rotbuche wurde zum zweiten Mal als „Baum des Jahres“ 2022 gekürt. Hintergrund der Benennung sind zwei wichtige Botschaften. Damit löst die Rotbuche die Stechpalme …
Rotbuche erneut zum „Baum des Jahres“ gekürt
„Der Karneval wird gut“: Wie Köln am 11.11. in den Karneval startet
Welt

„Der Karneval wird gut“: Wie Köln am 11.11. in den Karneval startet

Ganz Deutschland wird am 11.11. auf den Start des Kölner Karnevals blicken. Die Veranstalter haben große Pläne und sagen: „Der Karneval wird gut“.
„Der Karneval wird gut“: Wie Köln am 11.11. in den Karneval startet
Vulkanausbruch auf La Palma: Polizei erwischt Touristen bei Selfies in Gefahrenzone
Welt

Vulkanausbruch auf La Palma: Polizei erwischt Touristen bei Selfies in Gefahrenzone

In einer waghalsigen Aktion nähern sich vier Briten dem Vulkanausbruch auf La Palma. Ihre Mission: zurückgelassene Hunde retten. Doch sie unterschätzen die Gefahr.
Vulkanausbruch auf La Palma: Polizei erwischt Touristen bei Selfies in Gefahrenzone
2G, 3G und Corona-Tests - Reisen im Herbst 2021
Welt

2G, 3G und Corona-Tests - Reisen im Herbst 2021

Noch einmal dem trüben Herbstwetter entfliehen und Urlaub in der Sonne oder den Bergen machen. Aber wer reisen möchte, muss wegen Corona nach wie vor mit Einschränkungen …
2G, 3G und Corona-Tests - Reisen im Herbst 2021

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.