Schweres Unglück bei dichtem Nebel

Tote und Verletzte bei Massenkarambolage im Allgäu

Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
1 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.
Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
2 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.
Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
3 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.
Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
4 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.
Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
5 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.
Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
6 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.
Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
7 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.
Massenkarambolage A7 Bad Grönenbach
8 von 12
Rettungskräfte im Einsatz: Bergungsarbeiten nach dem schweren Unfall im Allgäu.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern

Nach 17 Jahren muss eine Hamburger Bar ihren Namen ändern. Der Grund: die Nähe zum Namen der John-Lennon-Witwe. 
„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Der Schrecken über den Anschlag von Barcelona ist noch nicht überwunden, da erschießt die Polizei im spanischen Urlauberort Cambrils fünf mutmaßliche Terroristen. Seinen …
Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen

Seit Anfang August waren in Hamburg mehrere Leichenteile entdeckt worden - auch der Kopf. Dieser konnte nun der Leiche einer getöteten 48-Jährigen zugeordnet werden. 
Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen

Sturzgeburt in Regionalbahn 

In einer Regionalbahn nach Berlin ist am frühen Freitagmorgen ein Kind geboren worden.
Sturzgeburt in Regionalbahn 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.