Für das Erbe

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Hat jetzt viel zu tun: Wolfgang Krömer hat seine Frau verloren und muss nun 13 Geschwister seiner verstorbenen Frau ausfindig machen, die zum Teil verschollen sind, um einen Erbschein zu bekommen. Er wohnt in Rhöda, seine Frau wohnte in Neu-Berich. Von daher ist für ihn auch das Nachlassgericht im Landkreis Waldeck-Frankenberg zuständig.
+
Hat jetzt viel zu tun: Wolfgang Krömer hat seine Frau verloren und muss nun 13 Geschwister seiner verstorbenen Frau ausfindig machen, die zum Teil verschollen sind, um einen Erbschein zu bekommen. Er wohnt in Rhöda, seine Frau wohnte in Neu-Berich. Von daher ist für ihn auch das Nachlassgericht im Landkreis Waldeck-Frankenberg zuständig.

Es ist noch keine vier Wochen her, als Wolfgang Krömer sich für immer von seiner Frau verabschieden musste. Trotzdem muss er sich nun mit einer weiteren Bürde herumschlagen.

Am 19. August starb Wolfgang Krömers Frau nach einer kurzen und schweren Erkrankung. Um zu erben, muss er 13 Geschwister seiner Frau finden. Eigentlich hatten die Eheleute, die sich seit 38 Jahren kannten und 33 Jahre verheiratet waren, alles geregelt. 

Auch ein Berliner Testament (gegenseitige Alleinerben) ist vorhanden. Trotzdem kann Krömer zunächst nicht die gemeinsamen vier Häuser verkaufen, weil er dazu einen Erbschein braucht. Bevor er den bekommt, müssen alle 13 Geschwister seiner verstorbenen Frau und deren Erben informiert werden.

Teilweise leben sie im Ausland oder sind schon tot

Das Problem: Die Geschwister seiner verstorbenen Frau, die aus Kassel stammt, und ihre Familien leben nicht nur in Deutschland, sondern auch in Amerika. Zum Teil sind sie auch schon länger tot und die Namen der Nachkommen gar nicht bekannt.

„Ich weiß nicht, wie lange das dauern soll“, sagte Krömer. Zwar müsse er jetzt nicht jeden Einzelnen ausfindig machen, weil das auch das Nachlassgericht machen würde. Doch er kann es durch seine Mithilfe beschleunigen.

Wieso die Behörden dem Witwer solche Umstände machen und wie er eine Änderung im Bürgerlichen Gesetzbuch bewirken will, um anderen Trauernden diese Situation zu ersparen, lesen Sie auf HNA.de*.

*HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Maskenpflicht in NRW: Laschet sorgt für neue Regeln und Mundschutz

NRW führt die Maskenpflicht ein um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzuschränken. Hier erfahren Sie, wo das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes pflicht ist und …
Corona-Maskenpflicht in NRW: Laschet sorgt für neue Regeln und Mundschutz

Suchbild: Hier hat sich ein Tier versteckt - sehen Sie es sofort?

In diesem Bild hat sich ein Tier versteckt. „Habe ihn in unter zwei Sekunden gefunden“, meint ein User. Können Sie mithalten?
Suchbild: Hier hat sich ein Tier versteckt - sehen Sie es sofort?

Coronavirus-Zeit: Neuer Trend geht viral - Seltsame Bilder bei Instagram

Wo Menschen Zeit haben, kommen anscheinend neue Ideen zum Vorschein: Auf Instagram setzt sich aktuell eine neue Challenge durch. Und die dürfte besonders Modebegeisterte …
Coronavirus-Zeit: Neuer Trend geht viral - Seltsame Bilder bei Instagram

Astrazeneca-Entscheidung gefallen: EMA gibt grünes Licht für Impfungen - von der Leyen droht Hersteller

Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA gibt ihre Entscheidung zum Corona-Impfstoff von Astrazeneca bekannt. 200 Politiker würden den Impfstoff nutzen. Der News-Ticker.
Astrazeneca-Entscheidung gefallen: EMA gibt grünes Licht für Impfungen - von der Leyen droht Hersteller

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.