Heftiger Unfall

Auto mit drei jungen Menschen überschlägt sich mehrfach - Polizei hat einen Verdacht

+

Nach einem spektakulären Unfall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Iserlohn mit drei jungen Verletzten (20/21/21) und etwa 20.000 Euro Sachschaden prüft die Polizei die Unfall-Ursache.

Iserlohn - Ursache für einen schweren Unfall in Iserlohn im Märkischen Kreis kurz nach Mitternacht war laut Polizei definitiv deutlich überhöhte Geschwindigkeit - die Polizei spricht von "grob verkehrswidrigem und rücksichtslosem Fahrverhalten" des jungen Fahrers.

Er verlor die Kontrolle über das Auto. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach, durchschlug mehrere Zäune und kam schließlich auf den Rädern wieder zum Stehen. Alle drei Insassen aus Iserlohn wurden wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Aufgrund von Zeugenaussagen hat die Polizei bereits einen Verdacht, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Einen ausführlichen Bericht zu dem spektakulären Crash finden Sie bei den Kollegen von come-on.de*.

*come-on.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert beim Bergsteigen das Gleichgewicht und stürzt in den Tod

In den Tiroler Alpen ist ein 54-Jähriger Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte 120 Meter ab. 
Bayer verliert beim Bergsteigen das Gleichgewicht und stürzt in den Tod

Ex-Pfleger Niels Högel gesteht weiteren Mord

In der wohl größten Mordserie in der deutschen Nachkriegsgeschichte kommen immer noch Opfer hinzu. Der bereits verurteilte Ex-Pfleger Niels Högel erwähnt bei einer …
Ex-Pfleger Niels Högel gesteht weiteren Mord

Polizei kommt zu Beziehungsstreit - dort bricht Hölle über sie herein

Polizisten werden zu einem Beziehungsstreit gerufen - dort angekommen bricht Hölle über sie herein.
Polizei kommt zu Beziehungsstreit - dort bricht Hölle über sie herein

Lkw-Fahrer rastet nach scharfem Überholmanöver total aus - sofort Polizeieinsatz

Ein Lkw-Fahrer rastet nach einem Überholmanöver eines bosnischen Kollegen auf der Autobahn völlig aus - seine Reaktion beschäftigt nun die Polizei.
Lkw-Fahrer rastet nach scharfem Überholmanöver total aus - sofort Polizeieinsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.