Bei Facebook der Polizei gemeldet

Unglaublich: Mutter lässt ihr Baby rauchen - und stellt das Video ins Netz

In Raleigh, North Carolina ist am Mittwoch eine junge Mutter festgenommen worden, weil sie ihr Baby in einem selbstaufgenommenen Video rauchen lässt.

Raleigh - Weil sie ein Internet-Video ihres rauchenden Babys gepostet hat, ist eine 20 Jahre alte Frau in den USA festgenommen worden. Facebook-Nutzer hatten die Polizei der Stadt Raleigh im Bundesstaat North Carolina am Mittwochmorgen (Ortszeit) informiert, indem sie das Video auf der Facebook-Seite der Beamten teilten, wie die Ermittler informierten. Auf dem Video kann man sehen, wie eine Frauenhand dem Baby eine Zigarre hinhält und dieses daran zieht.

Kurioses Video: Orang-Utan in indonesischem Zoo raucht Zigarette

Bis zum Nachmittag sei die Mutter festgenommen, in eine Haftanstalt gebracht und das Kind der Obhut des Jugendamts übergeben worden, hieß es. Der 20-Jährigen würden unter anderem zwei Fälle von schwerem Kindesmissbrauch vorgeworfen. 

„Wir bedanken uns für die Hilfe der Öffentlichkeit in diesem Fall“, sagte Polizeichef Jason Hodge. „Jede Hilfe, welche die Öffentlichkeit uns geben will, wird jederzeit unterstützt und willkommen geheißen.“

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot youtube

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Münchner Virologe malt düsteres Omikron-Szenario - doch Söder bleibt bei Lockerungs-Versprechen
Welt

Münchner Virologe malt düsteres Omikron-Szenario - doch Söder bleibt bei Lockerungs-Versprechen

Die Inzidenz in Bayern schießt weiter nach oben. Ein Münchner Virologe befürchtet, dass sich die steigenden Infektionszahlen bald auch in den Kliniken widerspiegeln …
Münchner Virologe malt düsteres Omikron-Szenario - doch Söder bleibt bei Lockerungs-Versprechen
Flughafen Frankfurt: 5G sorgt bei Flügen in die USA für Chaos
Welt

Flughafen Frankfurt: 5G sorgt bei Flügen in die USA für Chaos

Die Einführung des 5G-Netzes in den USA sorgt für Chaos. Am Flughafen Frankfurt fällt sogar ein Lufthansa-Flug aus.
Flughafen Frankfurt: 5G sorgt bei Flügen in die USA für Chaos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.