Großes Rätsel

Ohne Hose und mit Handschellen: Frau klingelt nachts an Türen - darum warnt die Polizei vor ihr

Die Frau sieht sich hektisch um. 
+
Die Frau sieht sich hektisch um. 

Ein unheimliches Video kursiert derzeit in den sozialen Netzwerken. Zu sehen ist eine leicht bekleidete Frau, die nachts an fremden Türen klingelt. Die Polizei steht vor einem Rätsel. 

Sunrise Ranch - Einen ungewöhnlichen Fahndungsaufruf veröffentlichte nun eine örtliche Polizei im US-Bundesstaat Texas. In dem knapp zehn Sekunden langen Video ist eine langhaarige Frau in einer Hauseinfahrt zu sehen, lediglich mit einem T-Shirt bekleidet und mit nackten Füßen.

An ihrem Handgelenk hängen Handschellen herab. Aufgezeichnet hat die Szene eine Überwachungskamera in der texanischen Ortschaft Sunrise Ranch. Zu sehen ist, wie die Frau sich misstrauisch umsieht, zur Haustür huscht und auf die Klingel drückt. Dann bricht das Signal ab. 

Örtliche Polizei sucht nach unbekannter Frau und warnt Bevölkerung

Der Anwohner des Hauses gibt an, von dem nächtlichen Klingeln wach geworden zu sein. „Etwa  20 bis 30 Mal klingelte es“, so der Hausbesitzer, der nicht erkannt werden will. Als der Mann die Tür öffnet, ist von einem nächtlichen Besucher jedoch weit und breit nichts zu sehen.

„Es scheint, als hätte sie sich in Luft aufgelöst“, beschreibt der verunsicherte Anwohner. Passiert ist der unheimliche Vorfall gegen drei Uhr morgens, doch nicht nur bei dem Anwesen mit der Überwachungskamera. Insgesamt fünf Bewohner der Straße meldeten ähnliche Klingel-Besuche bei der örtlichen Polizei. 

Polizei steht wegen der Frau vor einem Rätsel

Der örtliche Sheriff Scott Spencer steht mit seinen Beamten vor einem Rätsel. Zwar sei die Frau auf dem Video zu sehen, wer sie sei oder wo sie sich aktuell aufhalte, ließ sich bislang jedoch nicht ermitteln. Auch eine Vermisstenmeldung, die auf die Beschreibung der unheimlichen Frau passen könnte, würde bislang nicht vorliegen.

Deshalb warnen die Beamten alle Bewohner der Umgebung: „Sobald es klingelt: Gehen Sie zwar an die Tür, öffnen sie diese aber unter keinen Umständen. Fragen Sie stattdessen durch die Tür, ob sie die Polizei rufen sollen“. 

Die Polizei schließt weder ein mögliches Verbrechen, noch einen geschickten Überfall-Plan aus. 

Ein Video aus dem brasilianischen Regenwald, zeigt ebenfalls Unglaubliches.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Forscher schlagen Alarm: Gefährliche Hitzewelle in Sibirien -  Folgen sind in Deutschland bereits spürbar

Seit Wochen ist es in Sibirien ungewöhnlich heiß. Klimaforscher warnen nun vor fatalen Folgen der Hitzewelle - auch für Deutschland.
Forscher schlagen Alarm: Gefährliche Hitzewelle in Sibirien -  Folgen sind in Deutschland bereits spürbar

Stuttgart-Randale: Polizei erntet wegen Herkunftsforschung zu Krawallmachern harsche Kritik

Die Ermittlungen der Stuttgarter Polizei nach der Krawallnacht führen zu hitzigen Debatten. Ist die Frage nach dem Migrationshintergrund für die Polizei reine Routine - …
Stuttgart-Randale: Polizei erntet wegen Herkunftsforschung zu Krawallmachern harsche Kritik

Giftigste Spinne der Welt in Norma entdeckt: Feuerwehr evakuiert Markt und greift mit überraschendem Werkzeug an

Großer Schreck in einem Harzer Supermarkt: Ein giftiges Mini-Tierchen löste am Samstagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Reaktionen im Netz sind teilweise …
Giftigste Spinne der Welt in Norma entdeckt: Feuerwehr evakuiert Markt und greift mit überraschendem Werkzeug an

Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann

Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau …
Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.