20-Jähriger angeklagt

Urteil im Prozess um den Doppelmord von Herne

+
Im Prozess um den Doppelmord von Herne fordert die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft. Foto: Uli Deck/Symbolbild

Bochum (dpa) - Im Prozess um den Doppelmord von Herne soll heute (14.00) das Urteil gesprochen werden. Vor dem Landgericht Bochum angeklagt ist der 20-jährige Marcel H. aus Herne.

Er hat gestanden, im März 2017 erst einen neunjährigen Nachbarsjungen und anschließend einen 22-jährigen früheren Schulfreund umgebracht zu haben.

Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft. Außerdem solle das Landgericht die besondere Schwere der Schuld feststellen und sich eine spätere Unterbringung in der Sicherungsverwahrung vorbehalten. Marcel H. kann aber auf eine mildere Verurteilung nach dem Jugendstrafrecht hoffen. Dies wäre möglich, weil er zur Tatzeit nicht 21 Jahre alt war.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frankfurt: Polizei macht krassen Fund in Kinderzimmer von 15-Jährigem

Die Polizei Frankfurt kontrolliert einen 15-jährigen Teenager - in seinem Kinderzimmer machen sie einen heftigen Fund.
Frankfurt: Polizei macht krassen Fund in Kinderzimmer von 15-Jährigem

Antenne Bayern-Moderatorin mega heiß im Netz! „Ich brauchte das Geld“

„Antenne Bayern“-Moderatorin Indra Gerdes gesteht: „Ich brauchte das Geld“ und zeigt ein sehr intimes Foto.
Antenne Bayern-Moderatorin mega heiß im Netz! „Ich brauchte das Geld“

GZSZ-Liebling zeigt mega pralles Dekolleté auf privatem Foto - RTL-Fans rasten aus

Ein ehemaliger GZSZ-Liebling zeigt ihr XXL-Dekolleté auf einem privatem Schnappschuss - Einige RTL-Fans rasten bei Instagram aus.
GZSZ-Liebling zeigt mega pralles Dekolleté auf privatem Foto - RTL-Fans rasten aus

Stute in Magdeburg brutal vergewaltigt! Horror-Fund im Genitalbereich

Nächster Fall einer brutalen Pferdesmisshandlung. Bei Magdeburg wird die Besitzerin beim Anblick ihrer Stute schockiert. 
Stute in Magdeburg brutal vergewaltigt! Horror-Fund im Genitalbereich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.