Was für ein Asi...

US Open: Ganze Tennis-Welt stinksauer auf DIESEN Fan

+
Ein Fan bei den US Open bringt derzeit die ganze Tennis-Welt gegen sich auf.

Eklat bei den US Open 2019: Ein Zuschauer bringt eine richtige Asi-Aktion - jetzt hasst die ganze Tennis-Welt DIESEN Fan.

New York/USA - Dieses Turnier bringt Legenden hervor: Boris Becker, Andre Agassi, Roger Federer - um nur drei Sieger der letzten Jahre zu nennen. Die Rede ist von den US Open, eine der wichtigsten Veranstaltungen im Tennis-Zirkus. Momentan läuft die 2019er-Serie. Fans auf dem ganzen Planeten verfolgen die Jagd nach der gelben Filzkugel in Flushing Meadows (New York). Und viele von ihnen sahen eine jetzt Aktion, die ihnen die Zornesröte ins Gesicht getrieben haben dürfte. Die ganze Tennis-Welt hasst jetzt diesen Fan!

US Open: Hier steht das größte Tennis-Stadion der Welt

Die Geschichte der US Open geht zurück bis ins Jahr 1881. Zur Verdeutlichung: Zu der Zeit regierte im deutschen Kaiserreich Wilhelm I. und in den Vereinigten Staaten von Amerika war das Leben eines Farbigen nicht sonderlich viel wert. Gespielt wurde lange außerhalb von New York. Erst rund einhundert Jahre später wechselte die Veranstaltung in ihr heutiges Heim: In das Billie Jean King National Tennis Center (benannt nach einer ehemaligen US-amerikanischen Spielerin). Dort thront das Arthur-Ashe-Stadium, das mit mehr als 22.500 Plätzen größte Tennis-Stadion der Welt. Der Clou: Über der Arena ist seit dem Jahr 2016 ein Dach, welches sich bei schlechtem Wetter in nur 15 Minuten schließen lässt.

Riesig: Das Arthur-Ashe-Stadium bei den US Open fasst mehr als 22.500 Plätze. Das Foto zeigt die Arena vor dem Umbau mit neuer Dachkonstruktion.

US Open: Ein Teil der Gran-Slam-Turniere im Tennis

Wie in jedem Jahr findet auch 2019 das Herrenfinale an einem Sonntag statt (7. September). Die Damen machen die Gesamtsiegerin einen Tag früher aus. Die US Open zählen neben den Australian Open, den French Open und Wimbledon zu den Grand-Slam-Turnieren. Alle vier dieser Turniere zu gewinnen, gilt im Tennis als ausgesprochen außergewöhnliche Leistung. Bei den Herren schafften das lediglich acht Spieler, darunter etwa Rafael Nadal im Jahr 2010. Bei den Damen gelang dieses Kunststück sogar einer Deutschen, nämlich Steffi Graf. 1988 holte sie sogar den sogenannten Golden Slam, weil sie im selben Jahr noch bei den Olympischen Spielen in Seoul (Korea) gewann.

US Open: Noch vier deutsche Tennisprofis kämpfen um den Sieg

Der Deutsche Alexander Zverev bei den US Open.

Bei der aktuellen Ausgabe der US Open kämpfen die Teilnehmer derzeit um den Einzug in das Achtelfinale. Mit Julia Görges, Andrea Petkovic, Alexander Zverev und Dominik Köpfer sind sogar noch vier deutsche Tennisprofis im Turnier. Finanziell lohnt sich der Gewinn des Turniers auf jeden Fall. Das Gesamt-Preisgeld, das bei den US Open 2019 ausgeschüttet wird, beträgt 57,25 Millionen Dollar (entspricht etwa 52 Millionen Euro). Den Siegern in den Einzeln winken jeweils 3,85 Millionen Dollar (macht 3,44 Millionen Euro). 

US Open: Video zeigt asozialen Tennis-Fan

Jetzt geht ein Clip im Netz viral, der viele Tennis-Fans sauer macht. Zu sehen ist eine Spielerin, die nach ihrem Match bei den US Open 2019 ein Schweißband in die Menge wirft. Für viele Anhänger ein begehrtes Souvenir. Ein kleiner Junge in der ersten Reihe hat Glück und fängt das Stückchen Stoff. Doch er hat die Rechnung ohne den Erwachsenen hinter sich gemacht. 

Denn der packt zu - und reißt dem sichtlich entsetzten Kind das Schweißband aus der Hand. Als wäre die Aktion nicht schon asozial genug, begutachtet der Mann seine Beute, schaut den Kurzen an und zeigt dann lediglich auf sich. Ganz nach dem Motto: „Pech gehabt, gehört jetzt mir!“

US Open: Tennis-Fans sind stinksauer auf Schweißband-Dieb

Auf der Facebook-Seite des Senders Eurosport, wo das Video von den US Open 2019 aufgetaucht ist, sind die Leute stinksauer. Es hagelt Beleidigungen, die wir hier nicht wiederholen wollen. Andere kritisieren den Schweißband-Klauer etwas gemäßigter. Tobias schreibt: „Was für ein Geier!“ Nico meint: „So einer nimmt auch Kindern Süßigkeiten beim Karneval weg, wenn Kamelle geschmissen werden.“ Einige Nutzer fragen, ob die Aktion nicht sogar den Tatbestand des Diebstahls erfülle. Und David packt den wohl fiesesten Diss für einen Tennis-Fan aus: „Ein richtiger Kunde.“ Koh pestet: “Der leckt bestimmt die ganze Nacht an dem Schweißband.“ Für Deutschlands Nummer eins der Frauen, Angelique Kerber, haben die US Open übrigens einen besonderen Stellenwert. Leider ist die schöne Blondine bereits aus dem Turnier geflogen. Und hier gibt es die Asi-Aktion zu sehen:

Währenddessen wurde Julia Görges Opfer einer sexistischen Beleidigung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulbus stürzt Hang hinab: Zwei Kinder getötet - mehrere Kinder schwer verletzt 

Schweres Schulbus-Unglück in Eisenach. Mehr als 20 Kinder stürzen in dem Bus einen Hang hinab, zwei von ihnen wurden dabei getötet. 
Schulbus stürzt Hang hinab: Zwei Kinder getötet - mehrere Kinder schwer verletzt 

Hatten wir bisher eine falsche Vorstellung von der Zusammensetzung des Weltalls?

Die 1998 entdeckte Dunkle Energie ist eine wissenschaftliche Revolution. Doch nun widerspricht eine neue Theorie der Entdeckung, die einen Nobelpreis einbrachte.
Hatten wir bisher eine falsche Vorstellung von der Zusammensetzung des Weltalls?

Dieter Bohlen: DSDS-Legende stellt sich vor Jury-Boss - Schock für Poptitan

Dieter Bohlen hat in der vergangenen Staffel von "Supertalent" auf RTL einen ehemaligen DSDS-Finalisten getroffen. Der Jury-Boss war von dem Sänger geschockt.
Dieter Bohlen: DSDS-Legende stellt sich vor Jury-Boss - Schock für Poptitan

Jan Böhmermann: Satiriker lässt Bombe platzen - kehrt er jetzt Sender den Rücken?

Jan Böhmermann gab im Dezember das Ende seiner Ära bei "ZDFneo" bekannt. Nun ließ der Satiriker aus Bremen eine Bombe platzen, kehrt er dem ZDF den Rücken?
Jan Böhmermann: Satiriker lässt Bombe platzen - kehrt er jetzt Sender den Rücken?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.