Der gute Wille war da

US-Polizisten wollten Seniorin irrtümlich vor dem Erfrieren retten

US-Polizei, Schnee, Kälte, Seniorin, Rettung, Hudson
1 von 2
Die Polizisten dachten, die Frau wäre dabei zu erfrieren, da sie bereits so starr auf dem Beifahrersitz saß - dann stellte sich heraus, dass es sich um eine Schaufensterpuppe handelte. 
US-Polizei, Schnee, Kälte, Seniorin, Rettung, Hudson
2 von 2
Die Polizisten dachten, die Frau wäre dabei zu erfrieren, da sie bereits so starr auf dem Beifahrersitz saß - dann stellte sich heraus, dass es sich um eine Schaufensterpuppe handelte. 

Hudson - In der US-amerikanischen Kleinstadt gab es bereits den ersten Schnee, und auch sonst sind die Temperaturen eisig. Polizisten zertrümmerten deswegen irrtümlich eine Scheibe.

Ein eiskalter Irrtum. Die Polizisten in der Kleinstadt Hudson zertrümmerten die Scheibe eines Wagens – um eine ältere Dame auf dem Beifahrersitz vor dem Erfrieren zu retten. Diese war zwar ganz steif, aber nicht, weil sie etwa schon tot war – sondern, weil es eine Schaufensterpuppe war.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle

Aus Hühnerkacke Kohle machen? Das ist keine Alchemie sondern moderne Technik. In den heutigen Zeiten muss sich noch erweisen, ob man damit auch Geld machen kann. Hühner …
Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle

Mehr Unfälle auf deutschen Straßen als im Vorjahr

Wie sicher sind Deutschlands Straßen? Das statistische Bundesamt hat nun Zahlen veröffentlicht. Fazit: Mehr Unfälle, weniger Personenschäden.
Mehr Unfälle auf deutschen Straßen als im Vorjahr

Mehr Unfälle aber weniger Tote und Verletzte auf den Straßen

Wiesbaden (dpa) - Auf deutschen Straßen sind in den ersten neun Monaten 2017 weniger Menschen getötet und verletzt worden als vor Jahresfrist. Es gab aber mehr Unfälle.
Mehr Unfälle aber weniger Tote und Verletzte auf den Straßen

Starke Überschwemmungen in Teilen Großbritanniens

Hunderte Notrufe gingen bei den Behörden in Großbritannien ein: Dort ist es durch Regen und Sturm zu Überschwemmungen gekommen. Über 70 Menschen mussten evakuiert werden.
Starke Überschwemmungen in Teilen Großbritanniens

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.