USA

Entdeckung: Fast-Food-Mitarbeiterin schaut in Wagen eines Mannes - und ruft sofort Polizei

Eine Frau verständigte sofort die Polizei, nachdem sie in Eloy Arizona (USA) eine Entdeckung im Auto eines Mannes gemacht hatte.

Eloy - Eine Mitarbeiterin in einem Fast-Food-Restaurant konnte kaum fassen, was sie auf dem Beifahrersitz im Wagen eines Mannes entdeckte. Sie wählte sofort den Notruf und alarmierte die Polizei. Denn was sie mit ihren eigenen Augen sah, war einfach unheimlich schrecklich. Wie das Nachrichtenportal abc15.com berichtet, befand sich die Leiche einer unbekleideten Frau in dem Wagen auf dem Beifahrersitz. Maria Davis war sofort klar, dass sich hier etwas sehr Absonderliches zugetragen haben musste.

USA: Blick auf den Beifahrersitz verstört Mitarbeiterin völlig

„Ich habe auf den Beifahrersitz geguckt und die Frau gesehen. Sie lag mit dem Gesicht nach unten, kopfüber im Auto und ihre Füße waren lila angelaufen“, sagte Davis gegenüber abc15.com. Der Mann am Steuer habe sich jedoch völlig normal verhalten. „Er war ganz ruhig, er bestellte sein Essen.“

Die Polizei stoppte den Wagen kurz nach dem Restaurantbesuch. Bei dem Fahrer handelte es sich, laut Medienberichten, um den 70-jährigen Rodney Puckett. Die Leiche auf seinem Beifahrersitz wurde ebenfalls identifiziert. Es war demnach seine Ehefrau Linda (74). 

Gegenüber den Ermittlern sagte Rodney aus, dass seine Ehefrau Linda während einer Reise in einem Hotel in Texas gestorben sei. Dann habe er ihren Körper in das Auto gebracht, um weiter zu ihrem Ziel nach Kalifornien zu fahren.

In Schleswig-Holstein stürmte die Polizei indes eine Wohnung in Lübeck und machte einen spektakulären Waffen-Fund, wie nordbuzz.de* berichtet.

USA: Mann sitzt im Gefängnis

Noch ist die Todesursache seiner Ehefrau unklar. Vielleicht ist Linda im Schlaf verstorben. Eine Obduktion soll Licht in den bizarren Fall bringen. Der 70-Jährige sitzt trotzdem im Gefängnis von Pinal County, weil er einen Leichnam im Auto transportiert und nicht an die Behörden übergeben hatte. Laut Polizei seien die Ermittlungen in diesem Fall zudem noch nicht abgeschlossen. 

Das Paar war seit 2011 verheiratet, ließ sich aber scheiden. Erst vor einigen Monaten - Anfang Februar - hatte Linda zudem eine Schutzanordnung beantragt. 

Nach dem schaurigen Fund einer Leiche in Wallerstein (Bayern, Landkreis Donau-Ries) ermittelt die Polizei, laut tz.de*, in einem möglichen Mordfall. 

In Birmingham im US-Bundesstaat Alabama wurde einer Schwangeren während eines Streites in den Bauch geschossen. Sie wird nun für den Tod ihres Kindes schuldig gemacht. In einem Fast-Food-Restaurant in Oldenburg ließen indes zwei Männer die Hosen runter und gingen dann endgültig zu weit, wie nordbuzz.de* berichtet.

*tz.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wetter: Extreme Temperaturen über 40 Grad - wird 2021 ein „Hitzesommer“?

Es sieht wohl danach aus, als würde der März sehr warm und sonnig enden. Was bedeutet das für den Sommer 2021? Ein Meteorologe klärt auf.
Wetter: Extreme Temperaturen über 40 Grad - wird 2021 ein „Hitzesommer“?

Endlich Tempo bei Corona-Impfungen? Neue Software verspricht Großes

Die Corona-Impfungen gehen in Deutschland immer noch schleppend voran. Eine neue Software soll das ändern. Die Hersteller versprechen Großes.
Endlich Tempo bei Corona-Impfungen? Neue Software verspricht Großes

Brutaler Crash: BMW M2 endet als Totalschaden – „Ich würde mal sagen, die Litfaßsäule hat gewonnen“

Ein junger BMW-Fahrer hat Riesenglück: Er ist übersteht den brutalen Unfall, bei dem er eine Werbesäule rasiert, ohne schwere Verletzungen. Im Netz regt sich nur wenig …
Brutaler Crash: BMW M2 endet als Totalschaden – „Ich würde mal sagen, die Litfaßsäule hat gewonnen“

Corona in Bayern: Söder verkündet Verschärfung für Schulen - und lässt alle geplanten Lockerungen platzen

Die Corona-Lage bleibt angespannt. Markus Söder verkündete deshalb, dass Bayern alle geplanten Öffnungen verschiebt. Für alle Schulen kommt außerdem eine Testpflicht.
Corona in Bayern: Söder verkündet Verschärfung für Schulen - und lässt alle geplanten Lockerungen platzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.