Ermittler stehen vor Rätsel

Vater und Sohn tot in Hamburger Wohnung gefunden

+
Vater und Sohn sind am Montag tot in einer Wohnung gefunden worden.

Hamburg - In einer Wohnung in Hamburg sind am Montagabend die Leichen eines Mannes und seines Sohnes entdeckt worden. Deren Tod gibt den Ermittlern Rätsel auf.

Über die Todesumstände und weitere Hintergründe konnte die Polizei nach Angaben einer Sprecherin am Montagabend noch nichts sagen. Zuvor hatte der Sender NDR 90,3 darüber berichtet. Auch in der Nacht zum Dienstag gab es noch keine neuen Details zum Fall. In der Nacht zum Dienstag wollte die Polizei keine näheren Auskünfte zu dem Fall geben. „Es gibt möglicherweise im Lauf des Tages Neuigkeiten“, sagte ein Sprecher am frühen Morgen.

Experten der Mordkommission seien für Ermittlungen in die Wohnung im Stadtteil Rothenburgsort gefahren, sagte die Polizeisprecherin. Die Feuerwehr habe am Abend die Wohnung geöffnet und die Leichen entdeckt. Der Sohn soll neun Jahre alt gewesen sein, sagte die Polizeisprecherin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei: Londoner Hochhausbrand durch Kühlschrank verursacht

London (dpa) - Der katastrophale Brand in einem Londoner Hochhaus mit mindestens 79 Todesopfern ist von einem defekten Kühlschrank ausgelöst worden. Es habe sich nicht …
Polizei: Londoner Hochhausbrand durch Kühlschrank verursacht
Video

McDonald's wagt das größte Risiko seiner Geschichte

Oak Brook - Es ist ein gewagter Schritt, den die Fast-Food-Kette McDonald’s gehen wird. Er bringt Vorteile, birgt aber auch ein Risiko. Details erfahren Sie im Video.
McDonald's wagt das größte Risiko seiner Geschichte

Grenfell-Tower: Brandursache steht jetzt fest

79 Menschen starben bei dem verheerenden Hochhausbrand in London. Nun steht die Ursache für den Brand im Grenfell-Tower fest.
Grenfell-Tower: Brandursache steht jetzt fest

Frühere Manson-Anhängerin bleibt hinter Gittern

Die wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilte Patricia Krenwinkel (69) - eine frühere Anhängerin des Sektenanführers Charles Manson - bleibt im Gefängnis.
Frühere Manson-Anhängerin bleibt hinter Gittern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.