Täter ist flüchtig

Drei Verletzte bei Messerangriff in Den Haag

+
Im Zentrum von Den Haag hat ein Mann mit einem Messer um sich gestochen und drei Menschen verletzt. Foto: Sem Van Der Wal/ANP/dpa

Ein Angreifer verletzt in Den Haag drei Menschen mit einem Messer. Der Vorfall folgt nur Stunden nach einer Terrorattacke in London, Hinweise für einen terroristischen Hintergrund gibt es jedoch zunächst nicht.

Den Haag (dpa) - Im Zentrum von Den Haag hat ein Mann mit einem Messer um sich gestochen und drei Menschen verletzt. Das meldete die niederländische Polizei per Twitter.

Nach Informationen der niederländischen Nachrichtenagentur ANP gab es zunächst keine Anzeichen für ein terroristisches Motiv. Die Polizei beschrieb den flüchtigen mutmaßlichen Täter als einen Mann von etwa 45 bis 50 Jahren mit schwarzem lockigen Haar und dunklerem Teint. Er trug demnach einen Schal und ein grauen Jogginganzug.

Mehrere Krankenwagen eilten zum Ort des Geschehens in einer Geschäftsstraße von Den Haag, dem Regierungssitz der Niederlande. Dort waren laut Medienberichten besonders viele Menschen wegen der Black-Friday-Verkaufsaktionen unterwegs.

Der Vorfall ereignete sich nur wenige Stunden nach einer Terrorattacke in London. Dort waren bei einem Messerangriff zwei Menschen getötet und drei weitere verletzt worden. Der mutmaßliche Täter wurde nach einer Rangelei mit Passanten von der Polizei erschossen. Er habe eine Bombenattrappe am Körper getragen, sagte der Chef der britischen Anti-Terror-Polizei, Neil Basu, bei einer Pressekonferenz am Abend.

Bericht bei NOS.nl, Niederländisch

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ärzte gaben ihm ein Jahr: Benni (26) kämpft gegen einen unbesiegbaren Feind - „Aufgeben ist nicht mein Ding“

Bei einer Knochenmarkspende im Jahr 2017 wurde bei Benni ein Tumor festgestellt. Die Ärzte gaben ihm noch ein Jahr. Doch Benni lebt noch immer - und kämpft.
Ärzte gaben ihm ein Jahr: Benni (26) kämpft gegen einen unbesiegbaren Feind - „Aufgeben ist nicht mein Ding“

90 Millionen abgeräumt! Gewinner meldet sich einfach nicht - Lotto-Sprecher äußert Vermutung

Wo ist der neue Lotto-Millionär? Der Glückspilz, der vor zwei Wochen den 90 Millionen-Eurojackpot geknackt hat, meldet sich nicht. Ein Lotto-Sprecher hat eine Vermutung.
90 Millionen abgeräumt! Gewinner meldet sich einfach nicht - Lotto-Sprecher äußert Vermutung

Flughafen München: Zollbeamte durchsuchen Bauchtasche von Österreicher - und machen irre Entdeckung

Am Flughafen München haben Zollbeamte einen Österreicher überprüft. Auch dessen Bauchtasche nahmen sie genauer unter die Lupe - und machten eine unerwartete Entdeckung.
Flughafen München: Zollbeamte durchsuchen Bauchtasche von Österreicher - und machen irre Entdeckung

Coronavirus: Massenhaft Neuinfektionen - Auch US-Soldat betroffen

Weltweit spitzt sich die Lage angesichts des Coronavirus SARS-CoV-2 zu. Südkorea und der Iran kämpfen mit einem Ausbruch. Nun gab es wohl den ersten Fall in Brasilien. 
Coronavirus: Massenhaft Neuinfektionen - Auch US-Soldat betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.