Täter ist flüchtig

Drei Verletzte bei Messerangriff in Den Haag

Im Zentrum von Den Haag hat ein Mann mit einem Messer um sich gestochen und drei Menschen verletzt. Foto: Sem Van Der Wal/ANP/dpa
+
Im Zentrum von Den Haag hat ein Mann mit einem Messer um sich gestochen und drei Menschen verletzt. Foto: Sem Van Der Wal/ANP/dpa

Ein Angreifer verletzt in Den Haag drei Menschen mit einem Messer. Der Vorfall folgt nur Stunden nach einer Terrorattacke in London, Hinweise für einen terroristischen Hintergrund gibt es jedoch zunächst nicht.

Den Haag (dpa) - Im Zentrum von Den Haag hat ein Mann mit einem Messer um sich gestochen und drei Menschen verletzt. Das meldete die niederländische Polizei per Twitter.

Nach Informationen der niederländischen Nachrichtenagentur ANP gab es zunächst keine Anzeichen für ein terroristisches Motiv. Die Polizei beschrieb den flüchtigen mutmaßlichen Täter als einen Mann von etwa 45 bis 50 Jahren mit schwarzem lockigen Haar und dunklerem Teint. Er trug demnach einen Schal und ein grauen Jogginganzug.

Mehrere Krankenwagen eilten zum Ort des Geschehens in einer Geschäftsstraße von Den Haag, dem Regierungssitz der Niederlande. Dort waren laut Medienberichten besonders viele Menschen wegen der Black-Friday-Verkaufsaktionen unterwegs.

Der Vorfall ereignete sich nur wenige Stunden nach einer Terrorattacke in London. Dort waren bei einem Messerangriff zwei Menschen getötet und drei weitere verletzt worden. Der mutmaßliche Täter wurde nach einer Rangelei mit Passanten von der Polizei erschossen. Er habe eine Bombenattrappe am Körper getragen, sagte der Chef der britischen Anti-Terror-Polizei, Neil Basu, bei einer Pressekonferenz am Abend.

Bericht bei NOS.nl, Niederländisch

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gäste verbringen dritte Nacht in eingeschneitem Pub
Welt

Gäste verbringen dritte Nacht in eingeschneitem Pub

Seit Freitagabend sitzen sie schon fest: Besucher eines Pubs im Nationalpark Yorkshire Dales sind gestrandet. Und fühlen sich anscheinend pudelwohl.
Gäste verbringen dritte Nacht in eingeschneitem Pub
Lotto sucht Glückspilz: Unbekannter Tipper räumt bei Samstagsziehung ab
Welt

Lotto sucht Glückspilz: Unbekannter Tipper räumt bei Samstagsziehung ab

Nach der Lotto-Ziehung am Samstag steht fest: Der Jackpot konnte nicht geknackt werden. Allerdings war ein Hesse in der 2. Gewinnklasse erfolgreich.
Lotto sucht Glückspilz: Unbekannter Tipper räumt bei Samstagsziehung ab
Coronavirus: Omikron-Variante – Wie gefährlich B.1.1.529 wirklich ist
Welt

Coronavirus: Omikron-Variante – Wie gefährlich B.1.1.529 wirklich ist

Die Delta-Variante scheint nicht mehr das größte Schreckgespenst der Corona-Pandemie zu sein. Derzeit bereitet eine neue Mutation aus Südafrika Kopfzerbrechen.
Coronavirus: Omikron-Variante – Wie gefährlich B.1.1.529 wirklich ist
Warnungen statt Musik: So lief das erste Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt ab
Welt

Warnungen statt Musik: So lief das erste Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt ab

Der Fuldaer Weihnachtsmarkt läuft seit Freitag unter Corona-Bedingungen. Nach dem ersten Wochenende zeigen sich die Budenbetreiber verhalten zufrieden.
Warnungen statt Musik: So lief das erste Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.