Polizei Frankfurt

Suche nach vermisstem 16-Jährigen aus Frankfurt findet trauriges Ende

Tagelang wurde ein Jugendlicher (16) aus Frankfurt vermisst, die Polizei suchte verzweifelt. Dann fand ihn eine Spaziergängerin tot im Wald.

  • Ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Frankfurt am Main galt tagelang als vermisst.
  • Die Polizei Frankfurt fahndete öffentlich nach dem Jungen.
  • Nun hat die Suche ein tragisches Ende gefunden: Der Teenager wurde tot aufgefunden.

Update vom Sonntag, 28.06.2020, 15.50 Uhr: Der Fall des vermissten 16-Jährigen aus Frankfurt hat eine tragische Wende genommen. Am Sonntag (28.06.2020) teilte die Polizei mit, der Junge sei tot aufgefunden worden. Eine Zeugin habe gegen 10.30 Uhr per Telefon gemeldet, eine Leiche entdeckt zu haben. 

Bei einem Spaziergang mit ihren Hunden im Bereich der Oberschweinstiegschneise im Wald im Süden Frankfurts habe sie den leblosen Körper entdeckt. Die herbeigerufenen Polizisten stellten fest, dass es sich um den gesuchten Schüler handelte. Die Untersuchungen zu den Todesumständen dauern laut Polizei an. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es bisher nicht. 

Vermisst: Verzweifelte Suche nach 16-Jährigem aus Frankfurt

Update vom Donnerstag, 25.06.2020, 14.43 Uhr: Verzweifelt wird in Frankfurt nach einem 16-Jährigen gesucht. Der Junge ist seit fast einer Woche vermisst. Im Gallusviertel sind an etlichen Stellen Zettel mit der Bitte um Hilfe bei der Suche aufgetaucht.

Vermisster Jugendlicher aus Frankfurt: Plakate im Gallusviertel

„Seit dem 21.06.2020, 21 Uhr, wird unser Sohn und Bruder (...) vermisst“, heißt es dort. Ob die Plakate tatsächlich von der Familie des Gesuchten an den Laternenmasten aufgehängt worden sind, ist nicht bekannt.

Die Polizei Frankfurt hat derweil weitere Fotos veröffentlicht. Sie zeigen ein grünes Zelt der Marke „Mapuera“. Die Polizei hofft darauf, dass ein solches Trekkingzelt möglichen Zeuginnen oder Zeugen aufgefallen sein könnte, und bittet erneut um Hinweise.

Vermisst in Frankfurt: Schüler  spurlos verschwunden - Polizei vor Rätsel

Erstmeldung vom Dienstag, 23.06.2020, 13.00 Uhr: Frankfurt – Die Polizei Frankfurt sucht nach einem 16 Jahre alten Jugendlichen, der seit mehreren Tagen als vermisst gilt. Am Samstag (20.06.2020) gegen 21 Uhr wurde der Jugendliche, der aus Frankfurt kommt, zuletzt gesehen. Nun haben die Ermittler ein Bild und eine Beschreibung des verschwundenen Teenagers herausgegeben. Sie bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche.

Vermisst! Im Süden von Frankfurt verliert sich Spur von 16-Jährigem 

Die Spur des Vermissten verlor sich laut Polizei im südlichen Bereich Frankfurts. In ihrem Bericht beschreiben die Ermittler den 16-Jährigen wie folgt: 

  • Er soll 1,75 Meter groß sein und eine schlanke Figur haben. 
  • Sein dunkelbraunes Haar trug er demnach zuletzt schulterlang. Die Polizei glaubt aber, es könnte abgeschnitten worden sein. 
  • Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war der Vermisste wohl mit einem beigen Kapuzenpullover, einem dunkelblauen Langarmshirt, einer dunkelblauen Jogginghose und dunkelblauen New-Balance-Schuhen bekleidet.
  • Der Jugendliche hat eventuell einen Rucksack und ein grün-braunes Zelt dabei. 

Frankfurt: Polizei bittet um Hilfe bei Suche nach vermisstem Teenager

Die Polizei Frankfurt fragt nun: Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben? Zeugen sind gebeten, sich unter der Telefonnummer 069/75551108 oder unter 069/755-53131 an die Ermittler zu wenden. Auch jede andere Polizeidienststelle nimmt der Suche dienliche Hinweise entgegen. 

Tägliche hunderte Vermissten-Fälle in Deutschland: Auch aus Frankfurt

Täglich gibt es rund 200 bis 300 neue Vermisstenfälle in Deutschland, ebenso viele werden wieder als gelöst eingestuft. Rund 9.200 Menschen galten in Deutschland am 01.03.2020 als vermisst, darunter auch Kinder aus Hessen. Rund die Hälfte der Fälle löst sich innerhalb einer Woche. Innerhalb eines Monats werden 80 Prozent der Vermissten gefunden. Nur 3 Prozent bleiben länger als ein Jahr vermisst. Immer wieder kommt es auch in Frankfurt vor, dass Jugendliche verschwinden. Zuletzt hatten die Beteiligten aber Glück: Ein 15-jähriger und eine 16-jährige Vermisste aus Frankfurt konnten wohlbehalten wiedergefunden werden. In einem anderen Fall verschwand ein Erwachsener und die Tochter startete eine verzweifelte Suche in Frankfurt

Nachdem ein Mann im Aje-See vermisst wird, hat sich sein Vater geäußert. Er spricht nicht von einem Badeunfall. Ein 76-Jähriger aus Wiesbaden wird seit Anfang Juli vermisst. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

(ag/kke)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona in den USA: Zahlen steigen weiter rasant an - zwei Staaten machen besonders Sorge

Die Corona-Fallzahlen in den USA steigen immer drastischer an. US-Präsident Donald Trump will davon am Nationalfeiertag 4. Juli aber nichts wissen.
Corona in den USA: Zahlen steigen weiter rasant an - zwei Staaten machen besonders Sorge

Vermisste Maddie: Missbrauchte Christian B. vier weitere Kinder? Portugiesische Polizei schockiert mit unfassbarem Fehler 

Hat Christian B. die kleinen Maddie entführt? Ermittler richten bei „Aktenzeichen XY“ eine dringende Bitte an Zuschauer.  
Vermisste Maddie: Missbrauchte Christian B. vier weitere Kinder? Portugiesische Polizei schockiert mit unfassbarem Fehler 

Corona-Krise weltweit: Brisante Auskunft der Bundesregierung belegt Abhängigkeit von China

China gilt als Ausgangspunkt der Coronavirus-Pandemie weltweit. Jetzt zeigt eine Stellungnahme die gleichzeitige Abhängigkeit von Peking. Der News-Ticker zur …
Corona-Krise weltweit: Brisante Auskunft der Bundesregierung belegt Abhängigkeit von China

Corona-Maskenpflicht polarisiert: Wie sinnvoll ist sie? Abwägung liefert klares Ergebnis

Wie sinnvoll ist die Maskenpflicht? Ein Überblick über die Vor- und Nachteile - mit einem klaren Fazit.
Corona-Maskenpflicht polarisiert: Wie sinnvoll ist sie? Abwägung liefert klares Ergebnis

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.