Wohlbehalten angetroffen

Vermisste 14-Jährige ist wieder da – Polizei mit guten Nachrichten

Öffentlichkeitsfahndung beendet: Das 14-jährige Mädchen aus Wiesbaden ist wohlbehalten wieder da.
+
Öffentlichkeitsfahndung beendet: Das 14-jährige Mädchen aus Wiesbaden ist wohlbehalten wieder da.

In Wiesbaden wurde ein 14-jähriges Mädchen vermisst. Nun hat die Polizei gute Nachrichten.

  • Ein 14-jähriges Mädchen aus Wiesbaden wurde vermisst.
  • Am Montagabend (08.02.2021) war sie nicht in eine Wiesbadener Mädchenzuflucht zurück gekehrt.
  • Nur wenige Tage später wird sie wohlbehalten angetroffen.

Update vom 11.02.2021, 15.37 Uhr: Die Polizei hat gute Nachrichten. Nur wenige Tage nach ihrem Verschwinden wurde die 14-jährige Giuliana wieder gefunden. Sie konnte laut Polizei „am Mittwochabend wohlbehalten in Nordrhein-Westfalen angetroffen werden“. Die Vermisstenfahndung wird damit zurückgenommen.

Wiesbaden: Vermisst! Mädchen (14) spurlos verschwunden - Polizei bittet dringend um Hinweise

Erstmeldung vom 10.02.2021: Wiesbaden – Seit Montagabend (08.02.2021) wird in Wiesbaden die 14-jährige Giuliana vermisst. Das Mädchen hätte um 19 Uhr wieder in einer Wiesbadener Mädchenzuflucht eintreffen sollen. Sie kehrte bisher jedoch nicht zurück. Trotz intensiver Suche konnte die Kriminalpolizei das Mädchen bisher noch nicht auffinden.

Vermisstes Mädchen aus Wiesbaden: Polizei bittet dringend um Hinweise

Die Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet um Hilfe bei allen, die Angaben zum Aufenthaltsort der 14-Jährigen machen können. Hinweise werden unter der Nummer 0611/3450 entgegengenommen.

Erst vor Kurzem ist ein 17 Jahre altes Mädchen aus Wiesbaden* wieder aufgetaucht. Sie wurde wochenlang vermisst. Auch ein 13-jähriger Junge ist nach Tagen wieder aufgetaucht*. (sab) *fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Todes-Schuss auf Kamerafrau: Polizei veröffentlicht erste Zeugenaussagen - lief es so wirklich ab?
Welt

Todes-Schuss auf Kamerafrau: Polizei veröffentlicht erste Zeugenaussagen - lief es so wirklich ab?

Nach dem tödlichen Schuss von Alec Baldwin auf die Kamerafrau Halyna Hutchins hat die Polizei jetzt erste Zeugenaussagen veröffentlicht.
Todes-Schuss auf Kamerafrau: Polizei veröffentlicht erste Zeugenaussagen - lief es so wirklich ab?
Reformationstag 2021: In diesen Bundesländern ist der 31. Oktober ein Feiertag
Welt

Reformationstag 2021: In diesen Bundesländern ist der 31. Oktober ein Feiertag

Der Reformationstag 2021 ist nicht bundesweit ein Feiertag. Der 31. Oktober ist in manchen Bundesländern ein ganz normales Datum.
Reformationstag 2021: In diesen Bundesländern ist der 31. Oktober ein Feiertag
Unternehmen expandiert: Neuer Radiosender „Antenne NRW“ startet
Welt

Unternehmen expandiert: Neuer Radiosender „Antenne NRW“ startet

Mit „Antenne NRW“ startet Ende Oktober ein neuer Radiosender mit erfahrenen Moderatoren. Der Sender ist über DAB+ empfangbar.
Unternehmen expandiert: Neuer Radiosender „Antenne NRW“ startet
Fürstin Charlène von Monaco: Palast gibt eine traurige Nachricht bekannt
Welt

Fürstin Charlène von Monaco: Palast gibt eine traurige Nachricht bekannt

Fürstin Charlène von Monaco ist offenbar noch immer angeschlagen. Fans sorgen sich um sie. Nun verkündet der Palast eine traurige Botschaft.
Fürstin Charlène von Monaco: Palast gibt eine traurige Nachricht bekannt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.