Optische Täuschung

Völlige Illusion: Dieses Foto verwirrt viele Beobachter - Was sehen Sie?  

+
„The Hug“ - sorgt für Wirbel im Netz. Doch was sehen Sie auf dem Foto?

Über ein Foto im Internet zerbrechen sich die Nutzer seit längerem den Kopf. Auf dem Schnappschuss sind zwei Leute zu sehen - doch irgendwie sieht das Ganze ziemlich merkwürdig aus. 

München - Ist das eine optische Illusion oder etwa bearbeitet? Ein Foto auf Twitter machte vor einigen Monaten eine richtig große Welle. Denn auf den ersten Blick ist die Aufnahme verwirrend. Jeder sieht etwas anderes oder glaubt etwas zu erkennen. Nachdem sich die Netzgemeinde Anfang des Monats über „Yanny oder Laurel“ rätselte, ist es diesmal eine optische Täuschung, die unter dem Titel „The Hug“ (auf deutsch: Umarmung) die Runde macht.

Auf dem Foto sind ein Mann und eine Frau zu sehen, aber die Frage welcher Körper nun zu welchem Kopf gehört, bringt die Betrachter ins Grübeln. „Zuerst dachte ich, er trägt hohe Absätze“, twittert Nutzer @Boom_likean808 zum Bild. Und genau mit diesem knappen Tweet-Kommentar zettelt er eine leidenschaftliche Diskussion an.  

Prompt reagieren die Twitter-Nutzer. „Ich versteh‘ es nicht“, schreibt ein Nutzer: „Er trägt Absätze?“ Während sich die einen wundern, haben andere schon eine plausible Erklärung für das bizarre Umarmungs-Foto parat: „Ihr Kopf liegt auf seiner Schulter“, meint einer.

„The Hug“ - Mit Farbe gegen die Zweifel

Um die letzten Zweifel auszuräumen, nutzen einige Farbe und umranden so die Körperkonturen der beiden. 

Wie auch immer. Das Foto ist kurios. Denn, obwohl die meisten begriffen haben, welcher Kopf zu welchem Körper gehört - lässt sich der erste Eindruck kaum auslöschen. Und sie sehen einen Mann mit hohen Schuhen, der eine Frau umarmt. 

Lesen Sie auch: Eigentlich wollte ein Model nur ein Foto von ihrem neuen Outfit in den sozialen Medien posten. Dabei sorgten dann nur die Beine für irre Diskussionen.

Blau und schwarz - oder weiß-gold? Eine Debatte um die Farbe eines Kleides hatte 2015 die Gemüter erhitzt, wie tz.de* berichtete.

ml

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona in Österreich: Anstieg der Neu-Infektionen verlangsamt sich - doch eine Entwicklung ist besorgniserregend

Österreich kämpft gegen die Corona-Krise. Am Wochenende soll über die weiteren Pläne diskutiert werden. Zudem sind wohl Corona-Fußgängerzonen in Wien geplant.
Corona in Österreich: Anstieg der Neu-Infektionen verlangsamt sich - doch eine Entwicklung ist besorgniserregend

Chefarzt: „Söders Corona-Entscheidung war alternativlos“ - Wieder deutlich mehr Infizierte in München

Das Coronavirus lähmt Bayern - Ministerpräsident Markus Söder rief den Katastrophenfall aus. Die Polizei appellierte jetzt eindringlich an die Bevölkerung.
Chefarzt: „Söders Corona-Entscheidung war alternativlos“ - Wieder deutlich mehr Infizierte in München

Jüngster Corona-Toter Europas: Teenager litt unter einer Hauterkrankung

Das Coronavirus hat Europa fest im Griff. In Zypern und in Griechenland sind zwei Deutsche gestorben - und nun auch ein 14-jähriger Junge in Portugal.
Jüngster Corona-Toter Europas: Teenager litt unter einer Hauterkrankung

Corona: Pharmakonzern setzt große Hoffnungen in Gegenmittel - „... erste Daten zeigen, dass es das Virus tötet“

Das Coronavirus sorgt weiterhin weltweit für Schlagzeilen. Nun setzt ein Pharmakonzern aus der Schweiz große Hoffnungen in ein Malaria-Medikament. 
Corona: Pharmakonzern setzt große Hoffnungen in Gegenmittel - „... erste Daten zeigen, dass es das Virus tötet“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.