Wurde Schlimmeres verhindert?

Vorerst Entwarnung nach Anschlagsdrohung in Offenburg

Offenburg - Eine „möglichen Anschlagsdrohung“ hatte am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Ziel soll eine Diskothek gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Eine „mögliche Anschlagsdrohung“ hat am Samstagabend im Baden-Würtembergischen Offenburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Einsatz dauerte bis zum frühen Sonntagmorgen, ehe die Beamten wieder abgezogen wurde, teilte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mit. Am Vormittag gab die Polizei dann endgültig Entwarnung:  „Alles gut. Es ist niemand mehr vor Ort“, so eine Polizeisprecherin.

Als mögliches Ziel stand eine nicht näher benannte Diskothek in Offenburg im Raum. Zur Art und Herkunft der Drohung wollte der Sprecher zunächst keine Angaben machen. Die Polizei hatte ihre Präsenz mit Hilfe von Kräften aus verschiedenen Landesteilen stark erhöht. Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel, die nach Offenburg unterwegs waren, seien verstärkt kontrolliert worden. Wie viele Polizisten in der Nacht im Einsatz waren, sagte der Sprecher noch nicht. „Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen“, teilte er mit. Die Staatsanwaltschaft Offenburg sei nun involviert. Weitere Informationen zu der Drohung und den Ermittlungen sollen im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

Erst am Samstagmorgen hatten die Beamten ein Einkaufszentrum in Essen wegen konkreten Hinweisen auf einen geplanten Anschlag geräumt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Plötzlich fallen in einer Straßenbahn in Utrecht Schüsse. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt, einige schwer. Der Verdächtige ist auf der Flucht.
Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?

Mordkommission aus Bielefeld deckt auf: Ehefrau stach auf ihren Mann ein

Die Ehefrau soll mit einem Messer auf ihren Mann eingestochen haben. Das Opfer befindet sich derzeit im Krankenhaus und ist laut Polizei Bielefeld nicht ansprechbar. Die …
Mordkommission aus Bielefeld deckt auf: Ehefrau stach auf ihren Mann ein

Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Der Tod eines marokkanischen Models elektrisiert Italien. Denn Imane Fadil war Zeugin im Prozess um "Bunga Bunga"-Sexpartys von Ex-Premier Berlusconi. Wurde sie …
Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Mysteriöses Verschwinden: Ermittler haben schlimmen Verdacht

Mysteriöser Fall: Seit Monaten sucht die Polizei nach einer männlichen Leiche in einem Waldstück im Main-Kinzig-Kreis in Hessen. 
Mysteriöses Verschwinden: Ermittler haben schlimmen Verdacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.