Sie zögerten nicht lange

Polizisten blicken in Kofferraum - als Beamte Inhalt sehen, schlagen sie sofort Alarm

Ein Autofahrer hat Polizisten seinen vollgepackten Kofferraum gezeigt. Als die Beamten sahen, was der ältere Herr da mit  sich führte, schlugen sie sofort Alarm.

Coesfeld – Am Freitag fuhr ein 88-Jähriger bei der Polizei Coesfeld vor. Er betrat die Polizeiwache, trug sein Anliegen vor und wurde von Beamten zu seinem Auto begleitet. Dann zeigte der Rentner den Uniformierten, was er in seinem Wagen dabei hatte – und erntete dafür prompt mehrere Strafanzeigen.

Mit dem Inhalt verstoß der Mann gegen gleich zwei verschiedene Gesetze. Im Kofferraum lagen zahlreiche Waffen und Sprengstoff. Sprengstoffexperten des LKA wurden gerufen, um den Kofferrauminhalt zu entfernen.

Die ganze Geschichte lesen Sie bei den Kollegen von msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schneefall in Teilen Deutschlands erwartet
Welt

Schneefall in Teilen Deutschlands erwartet

Pünktlich zum ersten Advent wird es winterlich in Deutschland: Bis zu zehn Zentimeter Schnee könnte geben. Allerding nicht im ganzen Land.
Schneefall in Teilen Deutschlands erwartet
Von Gurten und Rauchern - Pflichten, Verbote und Debatten
Welt

Von Gurten und Rauchern - Pflichten, Verbote und Debatten

Der Wunsch nach Selbstbestimmung ist tief in uns verwurzelt. Kein Wunder also, wenn staatlich verordnete Regeln manchen Zeitgenossen mitunter rebellisch machen - so …
Von Gurten und Rauchern - Pflichten, Verbote und Debatten
2022: Asteroid nähert sich der Erde – Flugbahn von 2009JF1 berechnet
Welt

2022: Asteroid nähert sich der Erde – Flugbahn von 2009JF1 berechnet

Steht die Welt vor einer großen Katastrophe? Asteroid 2009JF1 nimmt Kurs auf die Erde. Experten sind sich einig: Bereits kommendes Jahr könnte er einschlagen.
2022: Asteroid nähert sich der Erde – Flugbahn von 2009JF1 berechnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.