Nazi-Raubkunst: Werke aus dem Gurlitt-Fund

1 von 25
Vier der insgesamt 25 Werke aus dem spektakulären Münchner Kunstfund, die seit 11.11.2013 online einsehbar in der Lostart-Datenbank aufgelistet sind. Juristen nehmen an, dass es sich bei den Bildern um Nazi-Raubkunst handelt.
2 von 25
Hans Christoph: "Paar", Aquarell, 1924.
3 von 25
Eugène Delacroix: "Conversation mauresque sur une terrasse", undatierte Bleistiftzeichnung.
4 von 25
Carl Spitzweg: "Das Klavierspiel", Zeichnung, um 1840.
5 von 25
Antonio Canaletto: "Sa. Giustina in Prà della Vale" in Padua, Druckgrafik, 1751/1800.
6 von 25
Max Liebermann: "Reiter am Strand", Gemälde, 1901.
7 von 25
Christoph Voll: "Mönch", Aquarell, 1921.
8 von 25
Fritz Maskos: "Sinnende Frau", Druckgrafik, 1922.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Seltsames Bauwerk“ auf Mars entdeckt - Nasa-Forscherin ist „verwirrt“
Welt

„Seltsames Bauwerk“ auf Mars entdeckt - Nasa-Forscherin ist „verwirrt“

Bei Forschungen auf dem Mars stoßen Experten der Nasa auf ein „seltsames Bauwerk“ – inmitten eines gigantischen Kraters.
„Seltsames Bauwerk“ auf Mars entdeckt - Nasa-Forscherin ist „verwirrt“
Klima-Protesttag am 24. September - Greta Thunberg in Berlin
Welt

Klima-Protesttag am 24. September - Greta Thunberg in Berlin

Zu den schon länger angekündigten internationalen Klimaprotesten von Fridays for Future am 24. September kommt die schwedische Initiatorin Greta Thunberg nach Berlin.
Klima-Protesttag am 24. September - Greta Thunberg in Berlin
Prinzessin Stéphanie von Monaco gibt Baby-Glück bekannt
Welt

Prinzessin Stéphanie von Monaco gibt Baby-Glück bekannt

Dem Palast von Monaco steht offenbar Familienzuwachs bevor: Prinzessin Stéphanie nannte kürzlich Details.
Prinzessin Stéphanie von Monaco gibt Baby-Glück bekannt
Warum Derek Shepherd in „Grey‘s Anatomy“ alles andere als dreamy war
Welt

Warum Derek Shepherd in „Grey‘s Anatomy“ alles andere als dreamy war

Nichts als Liebe für Patrick Dempsey. In „Grey‘s Anatomy“ war Derek Shepherd allerdings oft mehr McArsch als McDreamy.
Warum Derek Shepherd in „Grey‘s Anatomy“ alles andere als dreamy war

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.