Großeinsatz in Hessen

Junge Frau tanzt in Disco - Als sich ein Antänzer nähert, wird es wenig später blutig

+

Eine junge Frau tanzt in einer Disco. Ein Antänzer nähert sich, wenig später spritzt das Blut.

Wetzlar - Eine junge Frau tanzt in der Disco - kurz darauf spritzt Blut! Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Wetzlar: Junge Frau tanzt in Disco - kurz darauf spritzt Blut

Sonntagnacht gegen 0.30 Uhr in einer Wetzlarer Disco. Eine junge Frau war auf der Tanzfläche, bewegte sich zur Musik. Ein Mann näherte sich ihr - und zwar "unangemessen", wie es in der Pressemeldung der Polizei Mittelhessen heißt. Dann eskalierte die Situation komplett. Mehrere Männer, darunter der Antänzer, bekamen sich in die Haare. Der Streit verlagerte sich nach draußen, wo es zu einer Massenschlägerei kam. Zeugen berichteten von 20 bis 30 Männern, die sich auf dem Parkplatz der Disco kloppten. Dann floss Blut!

Polizei Wetzlar jagt jetzt den Disco-Messerstecher

Während mehrere Streifen der Polizei Wetzlar losrasten, rammte einer der Schläger einem 30-Jährigen ein Messer in die Schulter. Besonders feige: Der Unbekannte stach von hinten zu, flüchtete dann. Der Getroffene hatte Glück: Offensichtlich verhinderte der Knochen des Schulterblatts, dass die Klinge richtig tief eindringen konnte. Das Opfer wurde vor Ort erstversorgt und kam anschließend in das Krankenhaus Wetzlar. Ein weiterer Mann erlitt eine Schnittverletzung an der Hand. Derweil hatten die Polizisten alle Hände voll zu tun, die hoch aggressiven Betrunkenen auseinander zu halten. Die Beschreibung des Messerstechers von Wetzlar ist dürftig. "Südländisch" habe er ausgesehen, so Zeugen, und eine Baseball-Kappe getragen. Die Kleidung war dunkel. Hinweise bitte unter Telefon (06441) 9180.

Brandheiße News immer bei extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Massenschlägerei am Alexanderplatz: Handy-Video zeigt das ganze Ausmaß - Hintergründe inzwischen klar

In Berlin haben sich auf dem Alexanderplatz circa 400 junge Menschen verabredet. Dort kam es zu einer Massenschlägerei. Neun Personen wurden festgenommen.
Massenschlägerei am Alexanderplatz: Handy-Video zeigt das ganze Ausmaß - Hintergründe inzwischen klar

Vater und Sohn liegen tot in Wohnung - großes Rätsel um Todesursache

In Brake bei Bremen wurden ein Mann und sein Vater tot in einer Wohnung gefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel, was die Todesursache des Vaters angeht.
Vater und Sohn liegen tot in Wohnung - großes Rätsel um Todesursache

Junge (7) auf Schulweg erstochen - Die Verdächtige ist 75 und war den Behörden schon bekannt

Unbegreifliche Tat in Basel: Ein siebenjähriger Junge wurde auf offener Straße getötet. Unter Tatverdacht ist eine Frau, die offenbar den Behörden bereits bekannt war.
Junge (7) auf Schulweg erstochen - Die Verdächtige ist 75 und war den Behörden schon bekannt

Vermeintlicher Babybauch von Mädchen entpuppt sich als ihr Todesurteil 

Der Bauch einer 14-jährigen aus Australien wurde immer größer. Ihre Familie glaubte an eine Schwangerschaft, doch das Mädchen war schwer erkrankt.
Vermeintlicher Babybauch von Mädchen entpuppt sich als ihr Todesurteil 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.