Leistungsschutzrecht

Wie lange wird es YouTube so noch geben?

Kommt 2019 die YouTube-"Apokalypse"? Viele YouTuber könnten gelöscht werden. Die vor allem bei Jugendlichen extrem beliebte Video-Plattform YouTube soll schon 2019 in Deutschland untergehen. Von der "YouTube-Apokalypse" ist die Rede. Aber was steckt wirklich dahinter?

Alle Infos finden sie auch ausführlich in unserem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Asteroid rast auf Europa zu – Rettungskonzept von NASA und ESA läuft
Welt

Asteroid rast auf Europa zu – Rettungskonzept von NASA und ESA läuft

Sie können das Leben auf der Erde vernichten: Die Gefahr vor Asteroideneinschlägen ruft Raumfahrtbehörden der Nasa und Esa auf den Plan.
Asteroid rast auf Europa zu – Rettungskonzept von NASA und ESA läuft
Fürstin Charlène von Monaco reagiert auf Kritik
Welt

Fürstin Charlène von Monaco reagiert auf Kritik

Fans sorgen sich um die Gesundheit der Fürstin Charlène von Monaco. Zudem machen sich Scheidungsgerüchte breit – zu denen die 43-Jährige jetzt Stellung bezieht.
Fürstin Charlène von Monaco reagiert auf Kritik
Unfassbarer Vorfall in deutschem Zug: Frau verweigert Maske und droht mit Tankstellen-Tat
Welt

Unfassbarer Vorfall in deutschem Zug: Frau verweigert Maske und droht mit Tankstellen-Tat

Viele Experten hatten vor der vierten Corona-Welle gewarnt, doch seit zwei Wochen meldet das RKI sinkende Werte. Ein unfassbarer Vorfall in einem Zug schockiert. Der …
Unfassbarer Vorfall in deutschem Zug: Frau verweigert Maske und droht mit Tankstellen-Tat
Drohmail-Affäre „NSU 2.0“ - Anklage gegen Ex-Polizisten
Welt

Drohmail-Affäre „NSU 2.0“ - Anklage gegen Ex-Polizisten

Steckt ein ehemaliger Polizist hinter der rechtsextremen Drohschreiben-Serie „NSU 2.0“? Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen - …
Drohmail-Affäre „NSU 2.0“ - Anklage gegen Ex-Polizisten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.