Ärger in der Lagunenstadt

Zahlreiche gestrandete Passagiere am Flughafen Venedig - wegen einer Fehlfunktion 

Eine einzige Fehlfunktion führte zu etlichen Verspätungen und Umleitungen - viele Flüge wurden wiederum einfach gestrichen. 

Venedig - Am Flughafen Venedig sind zum Jahreswechsel wegen eines Radarausfalls zahlreiche Passagiere gestrandet. Mehrere Flüge hatten am Samstag in der norditalienischen Stadt Verspätung, wurden gestrichen oder umgeleitet, wie auf der Airportwebseite zu sehen war. Durch die „Fehlfunktion des Bodenradars ist der Flugbetrieb stark beeinträchtigt“, teilte der Flughafen Marco Polo mit. Auch Flüge von und nach Deutschland - darunter nach Frankfurt - waren betroffen.

Dutzende Flüge gestrichen

Italienische Medien berichteten von Hunderten gestrandeten Passagieren und zeigten Videos von langen Schlangen an den Schaltern. Starker Nebel beeinträchtigte den Flugverkehr zusätzlich. Wie die Nachrichtenagentur Ansa schrieb, wurden 26 Flüge gestrichen und 9 auf andere Flughäfen umgeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pool-Pinkler, Alkohol und Co.: Sommermythen im Faktencheck

Nicht in den Pool pinkeln, das sieht man. Und: Nach dem Kirschenessen kein Wasser trinken, davon bekommt man Bauchschmerzen. Sommermythen gibt es viele. Doch welche sind …
Pool-Pinkler, Alkohol und Co.: Sommermythen im Faktencheck

WHO verzeichnet Rekord an Corona-Neuinfektionen: Ein Land mit extremem Virus-Ausbruch 

Das Coronavirus breitet sich weltweit rasant aus. Besonders in den USA und Brasilien ist die Situation kritisch. Alle Entwicklungen im News-Ticker.
WHO verzeichnet Rekord an Corona-Neuinfektionen: Ein Land mit extremem Virus-Ausbruch 

Robert Koch-Institut gibt neue Fallzahlen bekannt – Spahn warnt vor Abschaffung von Maskenpflicht

Mecklenburg-Vorpommern plant, die Maskenpflicht in Geschäften abzuschaffen. Nach Karl Lauterbach warnt auch Jens Spahn vor solchen Maßnahmen.
Robert Koch-Institut gibt neue Fallzahlen bekannt – Spahn warnt vor Abschaffung von Maskenpflicht

Wetter in Deutschland: Heftiger Temperatursturz steht an - Experte sagt, wann es endlich richtig Sommer wird

Ein starker Jetstream über der Nordsee sorgt am Wochenende für ungemütliche Stunden. Die ersten DWD-Warnungen wurden ausgegeben.
Wetter in Deutschland: Heftiger Temperatursturz steht an - Experte sagt, wann es endlich richtig Sommer wird

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.