Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain

Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
1 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.
Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
2 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.
Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
3 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.
Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
4 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.
Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
5 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.
Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
6 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.
Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
7 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.
Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain
8 von 9
Hamburger Zollfahnder haben in einem Überseecontainer aus Bolivien 320 Kilogramm hochreines Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift war aufwändig in Holz eingearbeitet.

Rubriklistenbild: © dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reaktionen im Netz: Große Anteilnahme nach Amoklauf an Uni Heidelberg
Welt

Reaktionen im Netz: Große Anteilnahme nach Amoklauf an Uni Heidelberg

Am Tag nach dem Amoklauf an der Uni Heidelberg, bei dem es zwei Tote und drei Verletzte gab, sitzt der Schock tief. Viele Menschen sprechen ihr Beileid aus.
Reaktionen im Netz: Große Anteilnahme nach Amoklauf an Uni Heidelberg
Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen
Welt

Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen

An Schulen in Baden-Württemberg gelten durch die Corona-Pandemie strenge Regeln. Zwei Lehrer hielten sich nicht daran - und wurden jetzt beurlaubt.
Die Aufforderung, gegen Corona-Auflagen zu verstoßen, hat für zwei Lehrer Konsequenzen
Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.
Welt

Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.

In Deutschland läuft die Booster-Kampagne. In der Regel brauchen Geimpfte eine dritte Impfung - eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus. Doch wer gilt …
Johnson-Geimpfte im Booster-Chaos! Regelungen erneut über Nacht geändert - das gilt in NRW, Bayern und Co.
Omikron-Test positiv? Diese Medikamente sollten Sie vorsichtshalber in der Hausapotheke haben
Welt

Omikron-Test positiv? Diese Medikamente sollten Sie vorsichtshalber in der Hausapotheke haben

Auch Geimpfte können sich mit Corona anstecken. Welche Medikamente man braucht und wie man vorgehen soll, um die Krankheit von zuhause aus zu bekämpfen.
Omikron-Test positiv? Diese Medikamente sollten Sie vorsichtshalber in der Hausapotheke haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.