Soo süß!

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Tiger im Leipziger Zoo getauft
1 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
2 von 16
Die Töchter von Bella und Tomak waren am 24. Februar zu Welt gekommen. Es war der erste Nachwuchs bei den Amurtigern im Leipziger Zoo seit fünf Jahren. Von den 3500 Namensvorschlägen für den jüngsten Amurtigernachwuchs sind nun zehn in die engere Wahl gekommen.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
3 von 16
Die Töchter von Bella und Tomak waren am 24. Februar zu Welt gekommen. Es war der erste Nachwuchs bei den Amurtigern im Leipziger Zoo seit fünf Jahren. Von den 3500 Namensvorschlägen für den jüngsten Amurtigernachwuchs sind nun zehn in die engere Wahl gekommen.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
4 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
5 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
6 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Namenstaufe des Tigernachwuchses
7 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Namen für Tigernachwuchs stehen zur Wahl
8 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.

Leipzig - Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.

Lenya bedeute „Die Strahlende“, Akina „Die Frühlingsblume“, erklärte Junhold. Die Namen waren in einem Publikumswettbewerb ermittelt worden. Es gingen mehr als 3500 Vorschläge aus dem In- und Ausland ein. Ein Online-Voting über die Top Ten der Vorschläge sei rund 8000 mal angeklickt worden.

Die Amurtiger waren am 24. Februar zur Welt gekommen. Inzwischen bringen sie 10,5 und etwas mehr als 12 Kilogramm auf die Waage. „Wir haben zwei Wonneproppen“, sagte Junhold. Die kleinen Tiger würden auch schon langsam ruppig, so dass es nicht mehr so einfach sei, sie auf den Arm zu nehmen. In freier Wildbahn leben laut Junhold nur noch rund 350 Amurtiger.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jogger mit Kindern im Wald unterwegs - plötzlich wird auf ihn geschossen

Im niedersächsischen Nienburg war ein Jogger mit seinen Kindern unterwegs, als plötzlich auf ihn geschossen wurde. Die Polizei steht vor einem Rätsel.
Jogger mit Kindern im Wald unterwegs - plötzlich wird auf ihn geschossen

Forscher entdecken zwölf neue Jupiter-Monde

Der Jupiter ist in vielerlei Hinsicht ein Rekord-Planet, auch was die Zahl seiner Monde angeht. Jetzt haben US-Forscher gleich zwölf neue Monde um den Planeten herum …
Forscher entdecken zwölf neue Jupiter-Monde

Sächsisches Känguru wieder da - ein anderes fehlt noch

Ein seit Anfang Juli vermisstes Känguru aus dem thüringischen Meuselwitz ist wieder da. Polizisten fingen das Tier am Dienstag im etwa fünf Kilometer entfernten …
Sächsisches Känguru wieder da - ein anderes fehlt noch

Nach Verlobung - Liebespaar lässt am Gardasee die Hüllen fallen und kassiert Strafe

Muss Liebe schön sein. Nach dem Heiratsantrag leiß ein Liebespaar am Gardasee die Hüllen fallen - vor vielen Zuschauern.
Nach Verlobung - Liebespaar lässt am Gardasee die Hüllen fallen und kassiert Strafe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.