Soo süß!

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Tiger im Leipziger Zoo getauft
1 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
2 von 16
Die Töchter von Bella und Tomak waren am 24. Februar zu Welt gekommen. Es war der erste Nachwuchs bei den Amurtigern im Leipziger Zoo seit fünf Jahren. Von den 3500 Namensvorschlägen für den jüngsten Amurtigernachwuchs sind nun zehn in die engere Wahl gekommen.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
3 von 16
Die Töchter von Bella und Tomak waren am 24. Februar zu Welt gekommen. Es war der erste Nachwuchs bei den Amurtigern im Leipziger Zoo seit fünf Jahren. Von den 3500 Namensvorschlägen für den jüngsten Amurtigernachwuchs sind nun zehn in die engere Wahl gekommen.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
4 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
5 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Tiger im Leipziger Zoo getauft
6 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Namenstaufe des Tigernachwuchses
7 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.
Namen für Tigernachwuchs stehen zur Wahl
8 von 16
Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.

Leipzig - Die beiden kleinen Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya. Das Zoo-Team um Direktor Jörg Junhold taufte die weiblichen Jungtiere am Himmelfahrtstag in einer Zink-Wanne.

Lenya bedeute „Die Strahlende“, Akina „Die Frühlingsblume“, erklärte Junhold. Die Namen waren in einem Publikumswettbewerb ermittelt worden. Es gingen mehr als 3500 Vorschläge aus dem In- und Ausland ein. Ein Online-Voting über die Top Ten der Vorschläge sei rund 8000 mal angeklickt worden.

Die Amurtiger waren am 24. Februar zur Welt gekommen. Inzwischen bringen sie 10,5 und etwas mehr als 12 Kilogramm auf die Waage. „Wir haben zwei Wonneproppen“, sagte Junhold. Die kleinen Tiger würden auch schon langsam ruppig, so dass es nicht mehr so einfach sei, sie auf den Arm zu nehmen. In freier Wildbahn leben laut Junhold nur noch rund 350 Amurtiger.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das sind die drei Tatorte von Spanien

Bei dem Terroranschlag in Spanien und dem nächtlichen Einsatz der Polizei spielten drei Orte eine Rolle:
Das sind die drei Tatorte von Spanien

Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg

Ein Mann macht in Niedersachsen eine Toilettenpause. Währenddessen macht sich sein Auto selbständig und rollt in die Ems. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrzeug.
Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Ein Lieferwagen rast in der katalanischen Metropole Barcelona in eine Menschenmenge, viele sterben. Wenig später erschießt die Polizei fünf mutmaßliche Terroristen 100 …
Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung

Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.