Bilder: Massenpanik auf der Loveparade

Loveparade
1 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.
Loveparade
2 von 27
Viele Besucher der Loveparade können noch gar nicht fassen, was gerade passiert ist.
Loveparade
3 von 27
In diesem Tunnel...
Loveparade
4 von 27
...trafen die Besucher, die das Gelände verließen, auf die,...
Loveparade
5 von 27
...die gerade angekommen waren, um mitzufeiern. 
Loveparade
6 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.
Loveparade
7 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.
Loveparade
8 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.

Duisburg - Bei einer Massenpanik auf der Loveparade starben 21 Menschen. Viele wurden verletzt. Hier sehen Sie die Bilder.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben

Die Flaniermeile in North York im Norden Torontos ist tagsüber belebt, hier liegen Geschäfte, Büros und Restaurants. Dort rast ein Transporter mit hohem Tempo auf den …
Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben

OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien

In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien

Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest

Mitten in der Nacht feuert ein Mann auf die Gäste in einem Fast-Food-Restaurant bei Nashville. 36 Stunden später ist die Flucht des Schützen vorbei. In einem Waldgebiet …
Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest

Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten

Auf einer Flaniermeile im kanadischen Toronto ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Der Fahrer wurde festgenommen.
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.