Schrecklicher Fund nahe Stuttgart

Zwei tote Kinder in Wohnung entdeckt

+
Hier fand man die beiden toten Kinder.

Unterensingen - In einer Wohnung in Baden-Württemberg sind am Freitagmorgen die Leichen von zwei Kindern gefunden worden.

In einer Wohnung in Baden-Württemberg haben Ermittler am Freitag zwei tote Kinder gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln in dem Fall, wie ein Polizeisprecher in Reutlingen der Deutschen Presse-Agentur sagte. Es handele es sich um einen Jungen und ein Mädchen im Alter von vier und acht Jahren, hieß es weiter. Die Leichen wurden am frühen Morgen in Unterensingen im Kreis Esslingen gefunden. Zu den Eltern machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft in Stuttgart kündigte eine Pressemitteilung an, die sich jedoch verzögerte.

Nach Informationen der „Bild“-Zeitung soll der Vater seine Tochter und seinen Sohn getötet und sich von einer Brücke gestürzt haben. Die Polizei bestätigte dies zunächst nicht. Ein Polizeisprecher in Reutlingen sagte der dpa aber, eine Festnahme sei nicht nötig gewesen. Auch nach Informationen des SWR liegt der Polizei eine Meldung vor, die auf ein Familiendrama hindeutet.

Auf Fotos von dem in einem Wohnviertel gelegenen Tatort waren mehrere Rettungsfahrzeuge und Ermittler sowie ein Leichenwagen zu sehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon

Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon

Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder

Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder

Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren

Für die Touristen sollte es ein Abenteuerausflug werden, mit Übernachtung in einer Höhle. Dann hat ihnen ein Wassereinbruch den Rückweg abgeschnitten. Bei sechs Grad …
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.