Unglück in Gütersloh

Zweijähriges Mädchen erstickt in Kita beim Essen

Ein Krankenwagen im Einsatz. In Gütersloh ist ein zweijähriges Mädchen in einer Kindertagesstätte beim Essen erstickt. Foto: Arno Burgi/Archiv
+
Ein Krankenwagen im Einsatz. In Gütersloh ist ein zweijähriges Mädchen in einer Kindertagesstätte beim Essen erstickt. Foto: Arno Burgi/Archiv

Eine Horrorvorstellung für Eltern und Erziehern gleichermaßen: In Gütersloh ist ein Kind in einer Kita tödlich verunglückt. Es erlitt beim Essen einen Erstickungsanfall.

Gütersloh (dpa) - Ein zweijähriges Mädchen ist in einer Kindertagesstätte in Gütersloh beim Essen erstickt. Die Polizei geht von einem "tragischen Unglücksfall" aus, wie eine Sprecherin sagte.

Das Unglück in der städtischen Einrichtung ereignete sich am Montagnachmittag. Wie in Fällen ohne natürliche Todesursache üblich, habe die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, sehe aber bislang keine Anhaltspunkte, nicht von einem Unglück auszugehen, so die Sprecherin. Zuvor hatten Medien über den Vorfall berichtet.

Nach dem Erstickungsanfall hätten die Kita-Mitarbeiterinnen unmittelbar Erste Hilfe geleistet, teilte die Stadt Gütersloh mit. "Unsere Gedanken sind bei der Familie, die sich diesem schrecklichen Verlust nun gegenübersieht", hieß es in einer Mitteilung der Stadt. Um Schock und Trauer bestmöglich aufzufangen, seien Kindern, Eltern und Mitarbeitern der Einrichtung Angebote zur seelsorgerischen Unterstützung gemacht worden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tochter sucht vermissten Vater: Sie hat Angst um sein Leben

Seit Tagen wird ein Mann aus Viersen vermisst. Er könnte sich im Obdachlosenmilieu in Frankfurt aufhalten – und in Gefahr schweben. Seine Tochter sucht ihn.
Tochter sucht vermissten Vater: Sie hat Angst um sein Leben

Massive Überschwemmungen in Japan: Todesfallzahl steigt auf 22 - weitere Personen gelten noch als vermisst

Schwere Unwetter haben den Südwesten Japans getroffen. Mindestens 22 Menschen sind gestorben, weitere Personen werden noch vermisst. Die betroffenen Gebiete sind nur …
Massive Überschwemmungen in Japan: Todesfallzahl steigt auf 22 - weitere Personen gelten noch als vermisst

Pool-Pinkler, Alkohol und Co.: Sommermythen im Faktencheck

Nicht in den Pool pinkeln, das sieht man. Und: Nach dem Kirschenessen kein Wasser trinken, davon bekommt man Bauchschmerzen. Sommermythen gibt es viele. Doch welche sind …
Pool-Pinkler, Alkohol und Co.: Sommermythen im Faktencheck

WHO verzeichnet Rekord an Corona-Neuinfektionen: Ein Land mit extremem Virus-Ausbruch 

Das Coronavirus breitet sich weltweit rasant aus. Besonders in den USA und Brasilien ist die Situation kritisch. Alle Entwicklungen im News-Ticker.
WHO verzeichnet Rekord an Corona-Neuinfektionen: Ein Land mit extremem Virus-Ausbruch 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.