Die Reise geht von München nach Berlin

Air Berlin stellt Betrieb ein - Letzter Flug am Freitagabend

Nach jahrelangen Verlusten musste Die Fluggesellschaft Mitte August Insolvenz anmelden.
+
Nach jahrelangen Verlusten musste Die Fluggesellschaft Mitte August Insolvenz anmelden.

Berlin - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin stellt am Freitag ihren Flugbetrieb ein. Die letzten Flugzeuge sollen am späten Abend in Berlin und Düsseldorf eintreffen.

München/Berlin - Offiziell als letzten Flug legte Air Berlin eine Maschine vom Typ Airbus A320 fest, die planmäßig am Freitag um 21.35 Uhr in München startet und um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel landet. 

Auf diesen Flug ist auch der langjährige Unternehmenschef Joachim Hunold gebucht, der Air Berlin von 1991 bis 2011 führte und in dieser Zeit zur Nummer zwei in Deutschland machte. Das schnelle Wachstum wurde aber zum Problem für das Unternehmen. Nach jahrelangen Verlusten musste es Mitte August Insolvenz anmelden.

Welche Rechte Passagiere nach dem Aus der Airline haben, lesen Sie hier.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.