Unrentable Strecken

Air Berlin streicht Verbindungen aus Flugplan

+
Nach Angaben einer Sprecherin will die Airline mit den Streichungen wieder mehr Stabilität in den Flugbetrieb bringen. Foto: Federico Gambarini

Ab Juni werden die Verbindungen Berlin-Graz, Düsseldorf-Stockholm und auch die Route Düsseldorf-Dresden gestrichen.

Berlin (dpa) - Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin nimmt im Zuge ihres Umbaus einige unrentable Strecken aus dem Angebot. Vom 1. Juni an würden die Verbindungen Berlin-Graz und Düsseldorf-Stockholm gestrichen, vom 6. Juni an auch die Route Düsseldorf-Dresden, sagte eine Sprecherin.

Außerdem werde die Strecke Berlin-New York ab dem 1. Juni nur noch einmal statt zweimal täglich bedient. Darüber hatte zuvor die "B.Z." (online) berichtet. Die betroffenen Passagiere würden über die Änderungen informiert und umgebucht.

Nach Angaben der Sprecherin will die Airline mit den Streichungen wieder mehr Stabilität in den Flugbetrieb bringen. In Berlin-Tegel hatte es zuletzt Ärger mit dem neuen Bodendienstleister Aeroground gegeben, was zu Verzögerungen in der Abfertigung geführt hatte. Auch deshalb wolle man sich bei den Langstrecken aufs Drehkreuz Düsseldorf konzentrieren. Der Düsseldorfer Flughafen biete eine bessere Infrastruktur für die Langstrecke als Tegel, sagte die Sprecherin.

Erst im Mai hatte Air Berlin die neue Strecke Düsseldorf-Orlando eingeführt. Nach New York fliegen die Berliner von Düsseldorf aus weiterhin zweimal täglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva

Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva

Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Der Kauf von Geschenken im Internet wird immer beliebter, die Einzelhändler erwarten für das Weihnachtsgeschäft hier zweistellige Wachstumsraten. In den Innenstädten …
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen

Frauen verdienen als Führungskräfte in deutschen Unternehmen im Schnitt fast ein Drittel weniger als Männer. Das bestätigte nun ein neue Studie. 
Studie bestätigt Gehaltslücken zwischen Männern und Frauen in Unternehmensspitzen

Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Immer mehr Menschen kaufen ihre Geschenke online. Das zeigen auch die neusten Zahlen der Einzelhändler. Ein Problem für die Läden in den Städten.  
Online-Handel beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.