Schwäche bei Kfz-Haftpflicht

Allianz Deutschland wächst kräftig

+
Die Allianz investiert weltweit kräftig in die Digitalisierung. Foto: Andreas Gebert

Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent auf knapp 18,2 Milliarden Euro, wie die Versicherung mitteilte.

Den größten Sprung gab es mit einem Plus von 13 Prozent auf 10,1 Milliarden Euro in der größten Sparte Lebensversicherung, einer traditionellen Domäne.

In der Unfall- und Sachversicherung - dazu zählt unter anderem die Kfz-Haftpflicht - fiel das Wachstum mit 1,8 Prozent auf 6,2 Milliarden deutlich geringer aus. Ein langjähriges Ärgernis für den deutschen Allianz-Vorstand ist, dass in der Autoversicherung Konkurrent HUK-Coburg Marktführer ist. Im Oktober will die Allianz eine neue Kfz-Versicherung auf den Markt bringen.

Die Allianz investiert weltweit kräftig in die Digitalisierung. Daran beteiligt ist auch die Allianz Deutschland, doch deren Chef Manfred Knof will dabei den traditionellen Vertrieb über Versicherungsvertreter nicht aufgeben: Auf jeden Vertragsabschluss im Internet kommen laut Allianz zehn weitere Kunden, die über die Website einen Vermittler suchen und sich über diesen versichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China

Nach der verbalen Aufrüstung der vergangenen Wochen gehen Washington und Peking auf Entspannungskurs. Doch amerikanische Regierungsvertreter widersprechen sich. Es ist …
US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China

US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt

Die USA und China verzichten vorerst auf gegenseitige Strafzölle. US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte am Sonntag dem US-Nachrichtensender Fox News, beide Länder …
US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt

Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020

Eigentlich sollte es auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens jetzt zügig vorangehen - den Eröffnungstermin 2020 vor Augen. Berichte von Prüfern und Zuständigen für …
Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020

Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben

Seoul (dpa) - Der Vorsitzende des südkoreanischen Mischkonzerns LG, Koo Bon Moo, ist tot. Koo, der sich in den vergangenen Monaten mehreren Gehirnoperationen unterzogen …
Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.