Ankündigung

Amazon will 100.000 Jobs in den USA schaffen

+
Amazon will die Anzahl seiner Mitarbeiter rapide steigern.

Seattle - 100.000 neue Jobs innerhalb von 18 Monaten - das hat sich der Online-Riese Amazon für die USA vorgenommen.

Der Online-Händler Amazon will binnen 18 Monaten 100.000 neue Jobs in den USA schaffen. Das kündigte das US-Unternehmen am Donnerstag an. Die Zahl der Mitarbeiter wird damit auf mehr als 280.000 steigen. "Diese neuen Job-Möglichkeiten stehen Menschen aus dem ganzen Land und mit jeder Art von Erfahrung, Ausbildung und Können offen", hieß es in einer Amazon-Mitteilung.

Ingenieure und Software-Entwickler sind dem Unternehmen zufolge genauso gefragt wie Ungelernte. Amazon-Chef Jeff Bezos erklärte, das Unternehmen wolle weitere Logistikzentren eröffnen und in neue Technologien investieren. Bezos nannte hierfür beispielhaft den Ausbau von Online-Speicherplätzen - so genannten Clouds - , Robotertechnik und Logistiklösungen.

Die Mitteilung wurde eine gute Woche vor der Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump veröffentlicht. Trump hat neue Arbeitsplätze innerhalb der USA versprochen und sich gegen die Abwanderung von Produktionsstätten ins Ausland ausgesprochen. Er forderte wiederholt Unternehmen auf, Jobs in den USA zu schaffen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X

Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X

Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka

Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka

Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte

Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte

Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.