Bis zu 25 Kilometer weit

Mega-Revolution: Amazon liefert bald Pakete mit Drohnen aus - "in den kommenden Monaten"

+
Amazon-Manager Jeff Wilke plant, bald Pakete mit Drohnen ausliefern zu lassen

Der Onlineversand-Riese Amazon plant, bereits in absehbarer Zeit Pakete mit Drohnen auszuliefern. Diese sollen ähnlich wie Hubschrauber starten und landen.

Der US-Onlinehändler Amazon will bald erste Pakete mit Drohnen ausliefern. Die ersten Pakete könnten womöglich schon "in den kommenden Monaten" zu Kunden geflogen werden, erklärte Amazon-Manager Jeff Wilke am Mittwoch. Die entwickelten Drohnen könnten Pakete mit einem Gewicht unter 2,3 Kilogramm über eine Entfernung von bis zu 25 Kilometern transportieren. Das dauere weniger als 30 Minuten.

Die Drohnen würden wie ein Hubschrauber senkrecht starten und landen, schrieb Wilke. Sie würden auch bei starkem Wind stabil fliegen. Wo der Service angeboten werden soll, erläuterte Wilke nicht. Amazon hatte 2016 in Großbritannien erste Tests für die Auslieferung von Paketen mit Drohnen gestartet.

Amazon: Das plant der Online-Gigant noch alles

Kürzlich wurde ebenfalls bekannt, dass der Onlineversand-Riese planen soll, in vier neuen Branchen mitmischen: Amazon soll einen eigenen Lieferservice und eigene Videospiele planen und in die Versicherungs- und Gesundheitsbranche einsteigen wollen.

Einen Rückzug machte Amazon hingegen bei sogenannten Pop-Up-Stores: Der Versandhaus-Riese wird das Konzept nicht weiter verfolgen.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Paris kämpft für Fusion von Alstom und Bombardiers Zugsparte

Ein Deal mit dem deutschen Industriegiganten Siemens wurde abgeblasen - nun darf es für Alstom kein Scheitern mehr geben. Der französische Wirtschaftsminister hofft auf …
Paris kämpft für Fusion von Alstom und Bombardiers Zugsparte

Neuwagen immer kräftiger: SUV und Hybride treiben PS-Werte

Hybrid-Antrieb - klingt wunderbar nachhaltig. Aber mit neuen Technologien und immer größeren Autos steigt auch die reine PS-Zahl bei Neuzulassungen - was die Klimabilanz …
Neuwagen immer kräftiger: SUV und Hybride treiben PS-Werte

Apple-Warnung drückt auch den Dax ins Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Umsatzwarnung von Apple hat am Dienstag die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt vorerst gestoppt.
Apple-Warnung drückt auch den Dax ins Minus

Altmaier unterstützt zügigen Bau von Tesla-Fabrik

Ökologie und Ökonomie müssen keine Gegensätze sein - das könnte nach Einschätzung von Wirtschaftsminister Altmaier der Bau des neuen Tesla-Werks in Brandenburg unter …
Altmaier unterstützt zügigen Bau von Tesla-Fabrik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.