Unbegrenztes Volumen für 1. Klasse

WLAN: Das ändert sich auf fast allen ICE-Strecken

+
WLAN im ICE.

Berlin - Der neue, leistungsstärkere Internet-Zugang (WLAN) in den ICE-Zügen der Deutschen Bahn soll im kommenden Jahr auf 85 Prozent der Strecken nutzbar sein. Die 1. Klasse hat einen Extra-Vorteil.

„Dort haben wir mindestens eine Bandbreite von zehn Megabit pro Sekunde“, sagte der Marketing-Vorstand der Bahntochter DB Fernverkehr, Michael Peterson, am Dienstag in Berlin. Auf 15 Prozent der ICE-Strecken, „typischerweise in ländlichen Gebieten“, gebe es noch Lücken in der Netzabdeckung der drei Mobilfunkanbieter.

Die neue WLAN-Technik nutzt anders als bisher alle Mobilfunknetze an den Bahnstrecken und kann deren Kapazitäten bündeln. „Wir liegen im Plan, am 1. Januar geht es los“, sagte die Vorstandschefin von DB Fernverkehr, Birgit Bohle.

Unbegrenztes Volumen für die 1. Klasse

Zum Jahreswechsel bietet die Bahn ihr lokales Funknetz (WLAN) in den ICE auch in der 2. Klasse kostenfrei an. Fahrgäste erhalten ein Datenvolumen von 200 Megabyte (MB) pro Tag. Bis zu diesem Limit soll das Übertragungstempo bei „etwas unter einem Megabit pro Sekunde liegen“, sagte Peterson. Danach wird die Datenrate gedrosselt. Für Kunden der 1. Klasse ist das Datenvolumen nicht begrenzt.

Mit dem Volumen von 200 MB lassen sich bei einer mehrstündigen Fahrt problemlos E-Mails senden und auch mit Anhängen empfangen, man kann chatten und Seiten im Internet aufrufen. Wer sich allerdings Videos ansieht, hat das Limit schon nach einigen Minuten erreicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian

München/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa denkt über eine Übernahme des norwegischen Billigfliegers Norwegian nach. "Es steht eine weitere Konsolidierungswelle an.
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian

Rewe-Tweet zur WM geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

Ein eigentlich witzig gemeinter Tweet zum WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko von Rewe ging nach hinten los. Wenig später löschte die Supermarkt-Kette ihn wieder und gab …
Rewe-Tweet zur WM geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Eigentlich sollte das Social-Media-Team von Lidl nur einen Eistee bewerben. Doch es bediente sich dabei an allseits bekannten Kevin-Witzen und ging damit möglicherweise …
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Spargelsaison endet: Riesige Mengen und günstige Preise

Spargelfreunde konnten sich dieses Jahr die Hände reiben: Das warme Wetter hat das Edelgemüse rekordverdächtig sprießen lassen - mit der Folge günstiger Preise.
Spargelsaison endet: Riesige Mengen und günstige Preise

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.