Streichungen

BASF plant massiven Stellenabbau: 3000 Jobs in Deutschland betroffen

+
BASF

Der deutsche Chemiekonzern BASF will weltweit 6000 Stellen abbauen. Bis zum Jahr 2021 sollen die Streichungen vollzogen worden sein.

Ludwigshafen - Der Chemiekonzern BASF will bis Ende 2021 weltweit 6000 Stellen abbauen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag in Ludwigshafen mit. 3000 Arbeitsplätze davon sollen in Deutschland wegfallen.

Der überwiegende Teil davon entfalle auf den Standort Ludwigshafen, sagte ein BASF-Sprecher am Donnerstag in Ludwigshafen.

Der deutsche Chemiekonzern BASF ist der nach Umsatz weltweit größte Chemiekonzern. Weltweit beschäftigt das Unternehmen knapp 115.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und 390 Produktionsstandorten.

Ebenfalls am Donnerstag teilte der US-Autobauer Ford mit in Europa 12.000 Stellen streichen zu wollen. 5400 Jobs würden in Deutschland wegfallen. Auch bei Tengelmann werden viele Stellen gestrichen - hunderte Mitarbeiter müssen um ihre Jobs fürchten. Tausende Stellen baut die Commerzbank ab, die rund 200 Filialen schließen wird.

dpa/rjs

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dax stoppt den freien Fall und gibt nur leicht nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich nach dem jüngsten Ausverkauf etwas stabilisiert. Die Furcht vor den Folgen der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus lastete …
Dax stoppt den freien Fall und gibt nur leicht nach

Coronavirus: Drastische Auswirkungen für deutsche Wirtschaft befürchtet - Lufthansa reagiert herbe

In China breitet sich das Coronavirus immer weiter aus. Das hat mittlerweile auch Folgen für die deutsche Wirtschaft. Wirtschaftsminister Altmaier will nun Anreize für …
Coronavirus: Drastische Auswirkungen für deutsche Wirtschaft befürchtet - Lufthansa reagiert herbe

Coronavirus: EU erwägt Ausnahmen bei Haushaltsregeln 

Das Coronavirus greift jetzt auch in Europa immer stärker um sich. Die EU-Kommission schließt eine Sonderregelung bezüglich des Haushalts aktuell nicht aus. 
Coronavirus: EU erwägt Ausnahmen bei Haushaltsregeln 

Coronavirus: Hannover Messe wartet erst ab

Die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Ausbreitung zeigen sich immer deutlicher. In Hannover hat die Deutsche Messe AG bei einer Reifenausstellung schon spezielle …
Coronavirus: Hannover Messe wartet erst ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.