Strom für 1,3 Mio Menschen

Baustart für viertes Kraftwerk der weltgrößten Solaranlage

+
Das Solarkraftwerk Noor 3 in der Nähe von Ouarzazate (Marokko). Foto: Abdeljalil Bounhar

Rabat (dpa) - Mit dem ersten Spatenstich hat in Zentralmarokko der Bau des vierten Kraftwerks für den größten Solarkomplex der Welt begonnen. Die Anlage nahe der Stadt Ouarzazate solle Anfang 2018 in Betrieb genommen werden, teilte die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) am Montag mit.

Die KfW hatte für den Bau des Kraftwerks ein Darlehen von 60 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der gesamte Komplex soll 2019 fertig sein und 580 Megawatt Leistung liefern. Das entspricht der KfW zufolge dem benötigten Strom für 1,3 Millionen Menschen und einer Einsparung des Ausstoßes von 800 000 Tonnen CO2 im Jahr.

Strom aus Sonnenenergie ist in Marokko etwas Neues. Das Land verließ sich bisher weitgehend auf Kohle, Öl und Gas. Aber König Mohammed VI. und seine Regierung haben entschieden, die Produktion von Ökostrom aus Wind, Sonne und Wasserkraft schnell auszubauen: 52 Prozent erneuerbare Energien bis 2030 sind das Ziel. Auf der Weltklimakonferenz kündigte Marokko mit fast 50 anderen Staaten an, bis spätestens 2050 komplett auf erneuerbare Energien zu setzen. Deutschland peilt derzeit 55 bis 60 Prozent bis 2035 an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Übergangsfrist für Mindestlohn in der Landwirtschaft endet

In der Landwirtschaft muss vom Januar an der gesetzliche Mindestlohn von 8,84 Euro gezahlt werden. Allerdings liegt das tarifliche Mindestentgelt, das auch nicht …
Übergangsfrist für Mindestlohn in der Landwirtschaft endet

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme

Niki Lauda macht der Lufthansa schwere Vorwürfe: Mit einem "ganz brutalen Plan" habe die Airline die Zerschlagung von Niki geplant und sich heimlich die noch …
"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme

Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste

Bei der Bahn läuft aktuell nicht alles rund. Ein Sorgenkind ist die neue ICE-Strecke Berlin-München. Dennoch sieht es mit den Fahrgastzahlen insgesamt gut aus. Ein Grund …
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste

Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen

Bei der Bahn läuft längst nicht alles rund. Dennoch gibt es erfreuliche Nachrichten bei den Fahrgastzahlen. Ein Grund dafür ist auch eine Firmenpleite.
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.