Razzia in Köln

Sky-Streams: Bayerische Ermittler sperren illegale Plattformen

+
Oberstaatsanwalt Lukas Knorr leitet die Zentralstelle Cybercrime Bayern und beschäftigt sich mit besonderen Internetverbrechen. 

München - Die Zentralstelle Cybercrime Bayern hat zwei illegale Streaming-Plattformen gesperrt, auf denen Nutzer gegen Gebühr das Programm des Bezahlsenders Sky ansehen konnten.

Bei dem Schlag gegen die illegalen Plattformen stream4k.net und mystreamz.cc sei auch ein 25 Jahre alter Informatiker festgenommen worden, teilte die zur Generalstaatsanwaltschaft Bamberg zählende Ermittlungsbehörde am Mittwoch mit. Außerdem seien zwei Wohnungen in Köln durchsucht worden.

Bereits im vergangenen Jahr waren elf Wohnungen durchsucht und zwei Verdächtige wegen des illegalen Streamens festgenommen worden, wie die Ermittler jetzt bekannt gaben. Mit den Ergebnissen dieser Razzia seien die Ermittler auf den nun festgenommenen mutmaßlichen Haupttäter gestoßen. Der Mann habe ein Geständnis abgelegt.

Den Angaben zufolge handelte es sich mit etwa 3000 Nutzern zeitweise um eines der größten deutschsprachigen illegalen Angebote dieser Art. Das Geld, das die Nutzer in Vorkasse an die Verdächtigen gezahlt haben, sei für diese nun verloren.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden

München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden

WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen

US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen

Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an

EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen

Wirtschaftliche Ungleichgewichte, Steueroasen, Griechenland: Die EU-Finanzminister haben bei ihrem Treffen in Brüssel eine Reihe von Dauerbaustellen abgearbeitet. Die …
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.